/ Meeting Architecture – ich baue eine Veranstaltung

Meeting Architecture – ich baue eine Veranstaltung

Fünf Kriterien für erfolgreiche Tagungen und Events

Ganz gleich ob Event, Tagung oder Kongress, Ziel einer Veranstaltung ist es immer, die transportierten Inhalte möglichst lange im Gedächtnis der Teilnehmer zu verankern. Gelingt das, ist der Event gelungen, war die Tagung erfolgreich. Aber wie kann diese Zielsetzung wirklich erreicht werden? Das Zauberwort dafür heißt Meeting Architecture.

Meeting Architecture ist der gezielte Aufbau einer erfolgreichen Veranstaltung und die Umsetzung einzigartiger Events. Die Umsetzung dieses Konzepts fußt auf fünf Kriterien. Sind diese hinreichend erfüllt, steht einem nachhaltigen Wissens- und Informationstransfer nichts mehr im Wege.

Satisfaction und Perceived Value

Damit ist die perfekte Organisation einer Veranstaltung gemeint. Die Teilnehmer sollen sich rundherum wohlfühlen und ein angenehmes Arbeitsklima vorfinden.

Learning

Darunter ist der Lerneffekt für die Teilnehmer zu verstehen, das Aha-Erlebnis bei der Aufnahme neuer, bislang unbekannter Informationen.

Motivation & Application

Die Veranstaltung soll im Teilnehmer die Motivation und den Willen wecken, das Erlernte auch in seiner täglichen Arbeit einzusetzen.

Business Impact

Der Business Impact folgt, sobald das "Neue", das aus der Veranstaltung mitgenommene Wissen, schließlich in den Arbeitsprozess eingedrungen ist und deutliche Auswirkungen auf die Geschäfte zeitigt.