Unterkunft buchen

Reisezeitraum: 2 Nächte
Detaillierte Suchoptionen
Gesamtpreis:
Örtliche Eingrenzung:
Örtliche Eingrenzung
Unterkunft suchen
Unterkünfte werden geladen ...
/ Die vielen Gesichter Oberösterreichs

Die vielen Gesichter Oberösterreichs

Die Stadt, die Berge, die Seen, der große Strom und ewiger Granit

Oberösterreich ist bekannt für seine unterschiedlichen Landschaften. Berge und Seen, das Tal der Donau mit der Landeshauptstadt Linz - Oberösterreichs Urlaubsdestinationen zeigen jede für sich ein typisches Gesicht.

Die nachfolgende Bildergalerie ist mittels Pfeiltasten (links, rechts) bedienbar.

Von Westen nach Osten fließt die Donau quer durch Oberösterreich. Waldreiche Uferhänge, die Doppelschleife der Schlögener Schlinge, schattige Auwälder. Immer wieder erfindet sich der große Strom Europas neu. An den Ufern der Donau liegt Oberösterreichs Landeshauptstadt Linz. Die Stadt ist eine gelungene Symbiose aus Industriestadt und grünen Erholungsräumen. Das befördert die Lebensqualität und befeuert die Kreativität einer lebendigen Kulturszene. Nördlich der Donau liegt das granitene Hochland des Mühlviertels. Seine Hügelketten steigen bis zur Grenze mit Tschechien stetig an. Diese natürlichen Gegebenheiten beflügeln den Sportsgeist und erlauben ungeahnte Weitblicke. Im Süden reicht Oberösterreich bis in die alpinen Regionen. Das Salzkammergut ist als Region der Berge und Seen weit über die Grenzen hinaus bekannt. Immerhin hat hier schon der Kaiser den speziellen Hauch der Lebensfreude verspürt, wenn er hier seine Sommer verbrachte. Die Berge spielen auch in der Urlaubsregion Pyhrn-Priel eine Hauptrolle. Mit ihren weitläufigen Almböden und einladenden Hütten sind sie sportliche Herausforderung und Ort der Ruhe und Entspannung zugleich.