/ Wassersport / 4 Wassersportarten für den besonderen Kick

4 Wassersportarten für den besonderen Kick


Nichts für Warmduscher!

Die Kraft des Wassers spüren: ob beim Kajakfahren im Innviertel, beim spritzig-schnellen Rafting und Kanufahren im Salzkammergut oder beim erlebnisreichen Canyoning in der Pyhrn-Priel Region. Diese Sportarten bringen das Quäntchen Action in den Alltag.

Die nachfolgende Bildergalerie ist mittels Pfeiltasten (links, rechts) bedienbar.
Karte aktivieren

Kajak, Kanu, Rafting und Canyoning haben sich mittlerweile zu Trendsportarten gemausert, denen kein Outdoor-Fan mehr entkommt. An nahezu jeder wasserreichen Ecke Oberösterreichs gibt es Anbieter, die sich voll und ganz den adrenalinhungrigen Wassersportlern verschrieben haben. Im Programm: Schnupperkurse, Verleih von Schwimmweste & Co, Tagestouren und Urlaubspauschalen. Jede der Sportarten ist es definitiv wert, einmal ausprobiert zu werden. Einzige Voraussetzung: Gute Schwimmkenntnisse.

Während man eine Runde mit dem Seekajak gemütlich gestalten kann, geht's beim Rafting auf wildem Gewässer schon ziemlich zur Sache. Durch Wellen, Walzen und Stromschnellen führen die Touren - wohlgemerkt in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden.

Mit dem Kanu wird die Sache gleich noch spannender - und aufgrund der schmalen Bauform - noch schneller. Da kann es schon durchaus mal vorkommen, dass es nach einem Lenkmanöver heißt: "Mann über Bord!". Aber keine Angst, bei einer gebuchten Tour sind immer Guides mit von der Partie. Diese fischen so manch unfreiwilligen Schwimmer wieder aus dem Wasser.

Dem Lauf des Wassers durch mystische Schluchten folgen - das ist Canyoning. Hier wird geklettert, gerutscht, gesprungen und an Wasserfällen abgeseilt. Je nach Schwierigkeit bedeutet das: mehr oder weniger Nervenkitzel. Und als i-Tüpfelchen gibt's faszinierende Wasser- und Felswelten zu entdecken, die man so vielleicht noch nie gesehen hat.