© Foto: Oberösterreich Tourismus GmbH/Robert Maybach: Gäste im Restaurant Rossbarth in Linz
© Foto: Oberösterreich Tourismus GmbH/Robert Maybach: Sebastian Rossbach bedient seine Gäste im Restaurant Rossbarth in Linz
Sebastian Rossbach bedient seine Gäste im Restaurant Rossbarth in Linz
SucheSuchen
Schließen

7 besondere Kultur-Tipps für Kulinarik-Liebhaber

Der Kulturherbst in Oberösterreich ist ein Augen- und Ohrenschmaus. Während sich Linz zur Bühne für hervorragende Inszenierungen verwandelt und Schauspiel, Tanz und Musik das Salzkammergut, die hügeligen Mostlandschaften sowie pulsierende Städte wie Eferding und Wels beflügeln, weiß man in Oberösterreichs Küchen, dass bei all dem herbstlichen Kulturgenuss auch der Gaumen verwöhnt werden will. Diese 7 herbstlichen Kultur-Tipps lassen sich perfekt mit kulinarischen Genuss-Erlebnissen verknüpfen.

Brucknerfest und Bar-Artistik

Eine gewisse Virtuosität sollten die Interpreten der Musik Anton Bruckners schon mitbringen. Das Internationale Brucknerfest lässt mit seinem Fixtermin ab Anfang September den Kultursommer würdig ausklingen. Und nach dem Konzert empfehlen wir, den Abend zu nutzen und in die Linzer Barszene einzutauchen - dort pflegen die Barkeeper ihr Metier nicht weniger artistisch anzulegen wie die Musiker. Im Stil der 20er Jahre bei Frau Dietrich. Luftig auf der Dachterrasse im Rooftop 7. Mit feinsten Essenzen und frischen Zutaten im boiler room.  Oder mit Live DJ und Events im Das Goldene Einhorn. Der edle Treffpunkt in der Linzer Altstadt ist das Herberstein. Wer es lieber mediterran liebt kehrt im ECCO ein und Freunde edler Tropfen zieht es in die Haschka Weinbar. Für Genießer, die gerne Neues ausprobieren: auf Verkostungsreise durch Linz mit dem Häppchen-Pass.

Das Internationale Brucknerfest in Linz

Genussherbst in der Region Attersee-Attergau

Das Aichergut in Seewalchen am Attersee mit seinem ehrwürdigen Ambiente bietet den perfekten Rahmen für Kultur-Events und kulinarische Inszenierungen. Zeitgenössische und klassische und Musik, Schauspiel, Lesungen, bildnerische Kunst, Tanz und vieles mehr werden im renovierten Aichergut aufgeführt. So erklingen im September vier Konzerte unterschiedlicher Genres, von 13. bis 22. Oktober 2022 wird das Aichergut Schauplatz für den Genussherbst der Region Attersee-Attergau. Federführend für das Festival mit Galadinner, kulinarischer Rundreise, Bier-Frühschoppen und vielem mehr sind junge Köche mit internationaler Erfahrung und renommierte Haubenköche. Die Tipps der heimischen Haubenköche sind zudem ein perfekter Wegweiser für eine Gourmetreise durch die Region Attersee-Attergau.

Mehr zum Genussherbst

communale oö in Eferding

Die communale oö von 15. November 2022 in Eferding bildet den Rahmen für ein breitgefächertes Kultur-Programm: Ob Schauspiel-, Tanz-Performances, bildende Kunst, Workshops, Konzerte, Lesungen, oder Diskussionsrunden. Das Motto lautet "Identität", das aus verschiedenen, oft überraschenden und authentischen Blickwinkeln beleuchtet wird. Neben der Ausstellung im Schloss Starhemberg lässt die communale oö das Kulturleben auch an öffentlichen Flächen, in Leerständen, ehemaligen Gasthäusern und Kirchen pulsieren. Die kulinarische Devise in Eferding lautet: "Vom Feld auf den Teller", denn Eferding ist bekannt für Gemüse, das auf verschiedenen Biohöfen in und rund um die Stadt angebaut und geerntet wird. Verkauft und verkocht wird es ganz frisch in zahlreichen Hofläden sowie in regionalen Wirtshäusern. So zum Beispiel im Gasthof Kreuzmayr der Familie Knoll oder auch direkt im Biohof Achleitner im "Kulinarium" mit Schauküche.

Mehr auf communale.at

Salzkammergut 2024 - Kulturhauptstadt Europas

Zum ersten Mal in der Geschichte wird eine ganze Region Kulturhauptstadt Europas. 23 Gemeinden im Salzkammergut mit Bad Ischl als Bannerstadt bilden eine Region, die durch die Sommerfrische ein Sehnsuchtsort für viele ist. Eine Region, die mehr als nur eine Reise braucht, um ihre Schönheit, ihre Besonderheiten, ihre Menschen und den Genuss kennen zu lernen. Die Vorspeise gibt's beim einstigen k.u.k. Hofzuckerbäcker Zauner mit seinem berühmten Zaunerstollen. Der Aperitif wird in der Arthur Schnitzler Bar im Hotel Goldener Ochs gereicht. Der Hauptgang wird an legendären Locations wie dem Wirtshaus im Hubertushof kredenzt. In ewiger Erinnerung bleibt der kurze Spaziergang auf den Siriuskogl etwas außerhalb der Stadt mit einer Einkehr bei Christoph "Krauli" Held

Mehr zu Salzkammergut-2024.at

800 Jahre Wels

Vor 800 Jahren wurde Wels erstmals urkundlich erwähnt. Zu diesem Anlass haben die Welser Stadtmuseen die Schätze ihrer Sammlungen zusammengetragen, die an 3 Standorten die lange Stadtgeschichte präsentieren. Noch vor der Römerzeit - im Jahr 122 - wurde die Siedlung Ovilava zur Stadt nach römischem Recht, auf deren Fundamenten das heutige Wels entstand. Kulinarischer Wegweiser der Stadt ist das "Voi Guad" Gutscheinheft. Ein Highlight im Herbst ist das Voi Guad Genussfestival am 16. und 17. September 2022, wo die Welser Innenstadt zur Genussmeile mit regionalen Direktvermarktern, Kochplatzln der Wirte, Programm am Welser Wochenmarkt und den Märkten in der Region und Livemusik wird. Zugleich ist dies der Startschuss für die "Voi Guad Genusswochen" von 16. September bis 16. Oktober 2022 bei zahlreichen Wirten in der Region.  

Mehr dazu auf wels.at

Mehr als nur ein Musiksommer

Das vielfältige Portfolio des Musiksommers in Bad Schallerbach mit Musik, Schaupiel, Kabarett und vielem mehr entfaltet sich im Frühling und klingt spät im Herbst aus. Zahlreiche Größen aus Musik, Theater und Kabarett wie zum Beispiel Erika Pluhar, Der Nino aus Wien, Philipp Hochmair und Die Österreichischen Salonisten oder Benjamin Schmid & Ariane Haering stehen in diesen Herbst am Programm. In den typischen Mostschänken der Region kommen die Menschen gesellig zusammen. Dort wo die knorrigen Bäume wachsen, die uns das Obst für den Most, dieses ur-oberösterreichische Getränk schenken. Und wo die Jause am besten schmeckt. Die Landschaft mit ihren Hügeln und Wiesen ist aber auch einer der schönsten Plätze, um den vorbestellten Picknick-Korb auszupacken. Und wer einen Abend mit hervorragender Gourmet-Küche genießen will, unternimmt eine Ausfahrt zur Waldschänke ins nahe Grieskirchen.

Der Musiksommer Bad Schallerbach

Herbst bei den Salzkammergut Festwochen Gmunden

Auch im Herbst bitten die Salzkammergut Festwochen Gmunden zu hochkarätigen Gustostückerln der Kultur an den Traunsee. Philipp Hochmair brilliert in Goethe's Meisterwerk WERTHER!, Klaus Eckel sorgt für herzhafte Lachanfälle mit seinem Programm "Wer langsam spricht, dem glaubt man nicht", Wolf Haas liest aus seinem neuesten Brenner-Krimi, der junge Pianist Aaron Pilsan zeigt sein Können auf dem Klavier und Louie's Cage Percussion beeindruckt mit Virtuosität, Humor und viel Gefühl zwischen Rockmusik, und Klassik. Der Kulturgenuss bei den Festwochen lässt sich wunderbar mit einer köstlichen Stärkung auf der Sonnenterrasse im Seehotel Schwan verbinden, oder man kehrt im La Sonett ein,  wo in der Patisserie frische Croissants und herrliche Desserts kreiert werden. Oder Sie lassen sich ganz gemütlich bei den Traunseewirten nieder.

Salzkammergut Festwochen Gmunden

Kulinarische Entdeckertouren rund um Oberösterreichs Kultur-Erlebnisse