Unterkunft buchen

Reisezeitraum: 2 Nächte
Detaillierte Suchoptionen
Gesamtpreis:
Örtliche Eingrenzung:
Örtliche Eingrenzung
Unterkunft suchen
Unterkünfte werden geladen ...

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

/ Reitwege im Mühlviertler Kernland

Reitwege im Mühlviertler Kernland

Volle Pferdekraft voraus - Reitvergnügen im Herzen des Mühlviertels

Die Kernland-Trophy: Eine wahre Herausforderung für abenteuerlustige Reiter. 200 Kilometer hoch zu Ross durch das Mühlviertler Kernland. Ohne Guide, Mensch und Tier sind ganz auf sich allein gestellt. Ausdauer, Fitness, Nerven- (und Pferde-)Stärke sind gefragt. Aber keine Angst, man kann den Tag hier auch gemütlicher angehen...

Die nachfolgende Bildergalerie ist mittels Pfeiltasten (links, rechts) bedienbar.

Einfach strapazierfähiges Sitzfleisch mitbringen, schon steht einem ausgiebigen Wanderritt nichts mehr im Wege. Auf dem 350 Kilometer langen Reitwegenetz können die vier Erlebnisbereiche Aistland, Grenzland, Hochland und Kräuterland entdeckt werden. Praktisch: Ein Routenplaner informiert über die Länge der Etappen, die Entfernung zu Reitherbergen und Raststationen sowie über Höhenunterschiede, Naturschönheiten und geschichtliche Highlights der Region. So kann jeder seinen ganz individuellen Reit-Vorlieben nachgehen.

Sitzfleisch hin oder her - irgendwann holt jeden noch so ambitionierten Reitsportler das Mittagstief ein. Genau der richtige Zeitpunkt, um in einer der 41 Raststationen wieder zu Kräften zu kommen. Ein Krügerl Most, eine deftige Reiterjause und einen kurzen Plausch mit dem Gastgeber später, schwingt man sich dann wieder putzmunter und voller Energie auf den Sattel. Weiter geht's über Wiesen und Wälder durch die reizvolle Mühlviertler Landschaft.

Aber nicht nur Wanderreiter sind hier in der Region anzutreffen, auch zum Western-, Spring-, und Dressurreiten finden sich hier ideale Voraussetzungen. Wer's gemütlicher mag, dem sei eine Kutschen- oder Pferdeschlittenfahrt wärmstens zu empfehlen.

Das Mühlviertler Kernland ist außerdem das beste Beispiel dafür, dass Reiten und Kultur kein Widerspruch sein muss. Pferde- und Nostalgieliebhaber werden sich in etwa an der neu belebten Pferdeeisenbahn erfreuen. Auf der Mühlviertler Museumsstraße können die Gäste in die Welt der Kleinhandwerker eintauchen. Einen Besuch ist auch Freistadt, die "Stadt der Türme", allemal wert. Die beste Gelegenheit also, dem beanspruchten Reiter-Hinterteil bei einem gemütlichen Stadtbummel eine kleine Pause zu gewähren.

GPS Touren Wanderreiten Mühlviertler Kernland