Suche

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, zu den Oberösterreich Reise- und Freizeit Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Static Map

Römerburgus Oberranna

Die nachfolgende Bildergalerie ist mittels Pfeiltasten (links, rechts) bedienbar.
Besondere Eigenschaften
für Gruppen geeignet
Römerburgus Oberranna


Der spätantike Burgus von Oberranna, von den Römern wahrscheinlich STANACUM genannt, liegt im Gemeindegebiet des Donaumarktes Engelhartszell.

Dieser wichtige Grenzposten am Donaulimes ist etwa 1700 Jahre alt und das am besten erhaltene antike Gebäude von Oberösterreich. Der Donaulimes führte als Nordgrenze des römischen Weltreiches entlang der Donau von Regensburg bis zum Schwarzen Meer und war Teil des etwa 6000 km langen Limes rund um das Mittelmeer von Schottland bis Marokko. Die Ernennung des "Römischen Donaulimes" mit all seinen Ausgrabungsstätten zum UNESCO-Weltkulturerbe wird in naher Zukunft erwartet.

Die Ausstellung kann vom Palmsonntag, 28. März 2021 bis zum Nationalfeiertag, 26. Oktober 2021, täglich von 10 bis 18 Uhr besichtigt werden!

Die App "Römerspuren" ist in den App-Stores sowie bei Google Play zum Download erhältlich. Bitte herunterladen, ausprobieren und fleißig weitersagen!

Kontakt & Service

Römerburgus Oberranna
Oberranna 5
4090 Engelhartszell

Telefon: +43 7717 805516
E-Mail: kultur@engelhartszell.ooe.gv.at
Web: www.engelhartszell.at/Roemerburgus_Stanacum
Web: www.kultur-an-der-donau.at

Ansprechperson
Marktgemeinde Engelhartszell

Telefon: +43 7717 8055-16
E-Mail: kultur@engelhartszell.ooe.gv.at
Web: www.kultur-an-der-donau.at

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

powered by TOURDATA

Palmsonntag bis Nationalfeiertag - 10 bis 18 Uhr

Täglich geöffnet

Auf Anfrage unter 07717 8055-16 (Marktgemeindeamt Engelhartszell) können Führungen gebucht werden! Bitte beachten Sie, dass professionelle Führer nicht jederzeit zur Verfügung stehen. Wir ersuchen daher um Anmeldung mindestens eine Woche vor dem geplanten Termin! Gruppengröße: mindestens 10 Personen

Allgemeine Preisinformation:

Führungen auf Anfrage unter kultur@engelhartszell.ooe.gv.at
Tarif für eine Gruppe von max. 30 Personen in Oberranna:
Dauer: ca. 30 Minuten
Kosten: Euro 130,- plus 20% MwSt.

    Zahlungsmöglichkeiten


  • Bar

Anreise

Erreichbarkeit / Anreise

von Engelhartszell aus auf der B 130 Richtung Linz
​nach ca. 6 km in Oberranna

Parken

  • Parkplätze: 5
  • Busparkplätze: 1

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Routenplaner für individuelle Anreise

Eignung

  • Für Gruppen geeignet
  • Für Schulklassen geeignet
  • Für Jugendliche geeignet
  • Für Senioren geeignet
  • Für Alleinreisende geeignet
  • Mit Freunden geeignet
  • Zu Zweit geeignet
  • Mit Kind geeignet

Saison

Frühling, Sommer, Herbst

Barrierefreiheit

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Zugang

  • Zugang ebenerdig

Folgende Bereiche des Betriebs sind barrierefrei

  • Eingang ins Gebäude
  • Behindertengerechte WC-Anlage
Sehenswürdigkeiten
Römerburgus Oberranna
Engelhartszell

Römerburgus Oberranna Der spätantike Burgus von Oberranna, von den Römern wahrscheinlich STANACUM genannt, liegt im Gemeindegebiet des Donaumarktes Engelhartszell. Dieser wichtige Grenzposten am Donaulimes ist etwa 1700 Jahre alt und das am besten erhaltene antike...