Unterkunft buchen

Reisezeitraum: 2 Nächte
Detaillierte Suchoptionen
Gesamtpreis:
Örtliche Eingrenzung:
Örtliche Eingrenzung
Unterkunft suchen
Unterkünfte werden geladen ...

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

/ Baden in Oberösterreich

Baden in Oberösterreich

Am See, am Fluss und in der Therme

Seen mit klarem, sauberen Wasser und idyllischen Plätzen, die eine Menge Abenteuer und romantische Sonnenuntergänge versprechen. Rauschende Bäche und Flüsse, die zum Füße reinhalten einladen. Und Thermen, die im Winter wärmen und im Sommer abkühlen - das sind die Wasseroasen Oberösterreichs.

Die nachfolgende Bildergalerie ist mittels Pfeiltasten (links, rechts) bedienbar.

Das Salzkammergut mit seinen 76 Seen bietet mit dem Attersee, dem Wolfgangsee, dem Mondsee oder dem Traunsee ein Paradies für Wasserratten. Ob Abkühlung oder Wassersport: hier sind Sie richtig. Vom größten Binnensee Österreichs - dem Attersee - bis hin zum tiefsten See Österreichs - dem Traunsee versammelt sich das Who-is-Who der Seen im Bundesland Oberösterreich. Der Mondsee und der Irrsee zählen zu den beliebtesten weil wärmsten Badeseen im Salzkammergut. Etwas wilder und trotzdem kühl ist das Nass in den Flussbädern Oberösterreichs. Gleichzeitig bietet eine Vielzahl von Freibädern den Badespaß im Sportbecken an.

Und selbst wenn die Sonne sich einmal verstecken sollte, oder gerade tiefster Winter ist, muss auf den Badespaß nicht verzichtet werden. Denn da gibt's ja noch die Thermen. Ein Anziehungspunkt mit Südseeflair ist die Cabrio-Therme "Tropicana" im EurothermenResort Bad Schallerbach, die bei Schönwetter ihr Dach öffnet. Die Salzkammergut Therme in Bad Ischl und die Therme Mediterrana in Bad Hall sind ebenfalls Teil der EurothermenResorts. Karibik-Stimmung mit Salzwasserlagune und Sandstrand verbreitet die Therme Geinberg. Und last but not least lädt in den Hügeln des Mühlviertels der "Lebensquell Bad Zell" zum Entspannen und Genießen ein.