Reiten in Oberösterreich

Unterkunft buchen

Kinder
Reisezeitraum: 2 Nächte
Detaillierte Suchoptionen
Örtliche Eingrenzung:
Örtliche Eingrenzung
Unterkunft suchen
Unterkünfte werden geladen ...

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, zu den Oberösterreich Reise- und Freizeit Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

/ Aktivitäten / Reiten / Regionen & Wege / Reiten auf der Mühlviertler Alm

Reiten auf der Mühlviertler Alm

Wenn "Alm-Cowboys" durch Granitlandschaften ziehen... Aufsatteln im "Wilden Norden" Oberösterreichs

Der "lonesome Cowboy" zieht in den Westen, dorthin wo die Sonne untergeht. Wirklich? In Oberösterreich zeigen die Kompassnadeln für einsame Reiter nach Norden. Dort, jenseits der Donau, sind sie Zuhause. Die "Alm-Cowboys" von der Mühlviertler Alm, im größten zusammenhängenden Reitwegenetz Europas.

Die nachfolgende Bildergalerie ist mittels Pfeiltasten (links, rechts) bedienbar.

Sanft trommeln die Hufe auf den granitenen Untergrund, Wälder und Wiesen ziehen langsam vorbei und lassen den Ausritt zu einem Erlebnis für alle Sinne werden. Ein Blick auf die Wanderreitkarte zeigt: Bis zur nächsten Raststätte ist es nicht mehr weit - dann gibt es für Ross und Reiter die wohlverdiente Pause.

Im Nordosten von Oberösterreich angesiedelt eröffnet sich auf der Mühlviertler Alm ein Paradies für Wanderreiter. Wohin der Weg auf den 680 Kilometer Reitwegen auch führt, in angemessener Entfernung liegt mit Sicherheit einer von 50 Reiterhöfen oder Gastronomiebetrieben, die sich ganz auf die Bedürfnisse der reitenden Gäste eingestellt haben. Dort werden die Pferde untergestellt und die sattelfesten Naturliebhaber mit Speis und Trank versorgt.

Unternehmungslustige Urlauber mit gehobenen Ansprüchen kommen in einem der vielen Quartieren, die mit der Höchstzahl von vier Hufeisen ausgezeichnet sind, voll auf ihre Kosten. Zahlreiche Urlaubspauschalen und Kurse über Horsemanship, Bodenarbeit oder Westernreiten machen den Aufenthalt zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Die Reitwege auf der Mühlviertler Alm sind mit dem modernsten Markierungssystem Europas ausgestattet und führen über Stock, Stein und Gewässer. So laden sie den Reiter schon mal dazu ein, sein "geländegängiges" Pferd einen Fluss durchqueren zu lassen. Besonders Abenteuerlustige können sich bei der "Königsdisziplin", dem Orientierungsreiten, austoben: Auf einer nicht markierten Route begeben sich die Reiter ausgestattet mit Karte und Kompass auf den Weg und lernen so diese spannende Sportart kennen.

Wenn sich der Tag dem Ende zuneigt und das Ross in den Stall zurückgekehrt ist, kann sich der müde "Alm-Cowboy" schließlich in seiner gemütlichen Unterkunft erholen. Er genießt seine zünftige Jause und schmiedet hochtrabende Pläne für sein nächstes Reit-Abenteuer.

GPS Touren Pferdereich Mühlviertler Alm