Donau Oberösterreich

Unterkunft buchen

Kinder
Reisezeitraum: 2Nächte
Detaillierte Suchoptionen
Örtliche Eingrenzung:
Örtliche Eingrenzung
Unterkunft suchen
Unterkünfte werden geladen ...

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, zu den Oberösterreich Reise- und Freizeit Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

/ Aktivitäten / Radfahren / Radwege / Top-Radwege / Der Donauradweg / Was wir an der Donau entdecken können

Was wir an der Donau entdecken können

Vom Schloss des Doktor Faust bis zu Konzerten vor der Domfassade

Es zahlt sich aus, bei einer Reise entlang der oberösterreichischen Donau die Augen offen zu halten. Das garantiert nämlich die eine oder andere unerwartete Überraschung. Wer würde schon erwarten, dass die größte Kirche Österreichs Kulisse für Open-Air-Klassikkonzerte ist. Oder dass hier der Wohnsitz des von Sagen umrankten Doktor Faust liegt. Oder das modernste Musiktheater Europas. Hier sind fünf Tipps, die keinesfalls versäumt werden dürfen!

Die nachfolgende Bildergalerie ist mittels Pfeiltasten (links, rechts) bedienbar.

Faustschlössl:

Wer in Aschach seinen Blick auf das gegenüber liegende Donauufer schweifen lässt, kann es kaum übersehen, das kleine Schlösschen auf der Anhöhe. Das Faustschlössl soll einst, so will es die Sage wissen, der Wohnsitz des Doktor Faust gewesen sein. Nach seinem Tod für der Teufel mit ihm durch die Wand hinaus zur Hölle. Der Legende nach weilte auch Goethe einst in diesem gastlichen Haus, das als Hotel-Restaurant die Pause kulinarisch versüßt.

Das neue Musiktheater in Linz:

Im April 2013 hat das Linzer Musiktheater am Volksgarten seinen Betrieb aufgenommen. Damit steht in Oberösterreichs Landeshauptstadt das modernste Opernhaus Europas, das Inszenierungen am Puls der Zeit ermöglicht. Den Beweis traten Orchester und Ensemble mit der eigens für das neue Haus komponierten Oper "Spuren der Verirrten" von Philip Glass und Richard Strauss' "Rosenkavalier" an.

Ars Electronica Center:

Andere Museen bewahren vergangenes, dieses Haus blickt in die Zukunft. Schon in der Architektur zeigt das Ars Electronica Center, in Linz direkt an der Donau gelegen, dass es im 21. Jahrhundert zu Hause ist. Im Inneren zeigen spannende Erlebniswelten auf, welches Universum an neuen Möglichkeiten uns Technologien der Zukunft eröffnen werden. Keine Frage, dieses Museum der Zukunft ist ein Ort des Staunens.

Hotel am Domplatz:

Das Hotel am Domplatz in Linz liegt direkt neben dem namensgebenden Neuen Dom, der Kirche mit dem größten Fassungsvermögen Österreichs. Das Hotel und die gewaltige neugotische Kirchenfassade sind die Kulisse für die Konzerte von "Klassik am Dom". Die Stars der Klassik-Szene geben sich hier im Sommer unter dem Himmel von Linz die Ehre.

Hotspots Linz:

Wer in Linz auf eine kulinarische Stadt-Tour geht, der kommt an den "Hotspots" nicht vorbei. Rund 50 engagierte und innovative Gastronomen haben sich unter diesem Namen und im Zeichen der feuerroten Chilischote zusammengeschlossen. Und, keine Frage, sie bescheren Linz heiße gastronomische Zeiten.