Gesundheitsurlaub in Oberösterreich

Unterkunft buchen

Kinder
Reisezeitraum: 2Nächte
Detaillierte Suchoptionen
Örtliche Eingrenzung:
Örtliche Eingrenzung
Unterkunft suchen
Unterkünfte werden geladen ...

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, zu den Oberösterreich Reise- und Freizeit Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

/ Aktivitäten / Gesundheit & Wellness / Gesundheits-Tipps / Was der Körper braucht

Was der Körper braucht

Essen und Trinken sollten nicht "nebenbei" passieren.

Nehmen Sie sich Zeit für die Auswahl Ihrer Lebensmittel und genießen Sie bewusst. Sie werden dafür mit Vitalität belohnt. Der Zugewinn an Lebenskraft wiederum lässt Sie den Alltag leichter und genussvoller meistern.

Die Ernährung vieler Menschen besteht zu einem Großteil aus "leeren Kalorien". Verarbeitete Produkte wie Weißbrot, Fertig- und Dosengerichte, Wurstwaren, Säfte und Süßwaren sind keinen "Lebensmittel". Sie liefern zu wenig wertvolle Vitalstoffe, dafür aber meist zu viel Zucker, ungesunde Fette sowie Geschmacksverstärker, Süßstoffe oder künstliche Aromen. Es entsteht ein "Mangel im Überfluss" - das natürliche Sättigungsgefühl wird irritiert. Das steigert den Wunsch nach noch mehr Essen, erhöht das Gewicht und verringert die Energie.

www.uniqa.at