Mühlviertel in Oberösterreich

Unterkunft buchen

Kinder
Reisezeitraum: 2 Nächte
Detaillierte Suchoptionen
Örtliche Eingrenzung:
Örtliche Eingrenzung
Unterkunft suchen
Unterkünfte werden geladen ...

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, zu den Oberösterreich Reise- und Freizeit Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

/ Mühlviertel / Der Winter verzaubert das Mühlviertel

Der Winter verzaubert das Mühlviertel

Sport, Brauchtum und Gutes aus den Mühlviertler Küchen

Sobald der Winter übers Land kommt, zeigt sich der Charakter des Mühlviertels stärker als zu jeder anderen Jahreszeit. Der Schnee, der sich über das Granithochland legt, unterstreicht den rauen Charme der Landschaft. Gleichzeitig dämpft er alle Geräusche und konzentriert damit die Sinne auf Ruhe.

Die nachfolgende Bildergalerie ist mittels Pfeiltasten (links, rechts) bedienbar.

Tief im Inneren des Mühlviertels liegt eine enorme Kraft, die in den Quellen von Flüssen und Bächen, über die Wurzeln der Bäume und zwischen Granitblöcken zutage tritt. Und so ist das Mühlviertel eine Region, die Menschen in Bewegung setzt. Im Norden der Region liegen die Skigebiete. Zwischen den Anhöhen und darüber hinweg verlaufen die Langlaufloipen und auf Seen und Teichen flitzen die Eisläufer und gleiten die Eisstöcke.

Wichtig ist im Mühlviertel nur eines: nach dem Sport wieder zur Ruhe zu kommen. Zum Beispiel in einer gemütlichen, warmen Gaststube. Hier duftet es nach dem klassischen Bratl vom Schwein. Erdäpfel werden mit Leinöl, einer typischen Spezialität der Region, zu einem stärkenden Gericht verfeinert. Und der Speckknödel erfährt eine ungeahnte Evolution, sobald er nach Mühlviertler Tradition überbacken wurde. Dazu serviert der Wirt eine schaumgekrönte Bierspezialität, die ihren Geschmack der Reinheit des Urgesteinswassers verdankt.

Werden die Tage in den Weiten des Mühlviertels kurz, stellt sich eine ruhige, besinnliche Stimmung ein. Der Advent findet an stimmungsvollen Orten, wie Schlössern, Steinbrüchen oder Klöstern statt.