Gesundheitsurlaub in Oberösterreich

Unterkunft buchen

Kinder
Reisezeitraum: 2Nächte
Detaillierte Suchoptionen
Örtliche Eingrenzung:
Örtliche Eingrenzung
Unterkunft suchen
Unterkünfte werden geladen ...

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, zu den Oberösterreich Reise- und Freizeit Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

/ Aktivitäten / Gesundheit & Wellness / Gesundheits-Tipps / Gesundheitstipps für den Herbst

Gesundheitstipps für den Herbst

Die Tage werden kürzer, das Laub der Bäume beginnt sich zu verfärben und das quirlige Outdoor-Leben geht zu Ende. Gerne verkriecht man sich jetzt öfters mal zu Hause auf das Sofa. Nun bietet sich gut Zeit, den Blick nach innen zu richten und zur Ruhe zu kommen – so wie es die Natur präsentiert.

  • Lächeln Sie, gewöhnen Sie sich an viel zu lächeln, sei es im Beruf, beim Autofahren, beim Einkaufen oder über sich selbst. Die Asiaten wissen es: Lächeln macht glücklich. Und wer glücklich ist, lebt und arbeitet leichter. Humor ist ein Lebenselixier par excellence.
  • Beginnen Sie die Technik des Meditierens zu lernen. Gerade in den langen Winterabenden ist es eine wertvolle Chance für Ihr Leben. Denn das Betäuben mit dem Fernsehprogramm übertüncht nur alles und lässt Ihre Psyche belastet und beladen zurück.
  • Falls Sie in einem mehrstöckigen Haus arbeiten oder wohnen, sollten Sie mal öfter auf den Lift verzichten und die Treppen hoch laufen. Ihr Kreislauf wird es Ihnen danken.
  • Gönnen Sie sich als Zwischenmahlzeit einen Power-Drink. Mischen Sie den Saft von zwei Orangen, 0,2 l Sauerkrautsaft und 0,1 l Ananassaft. So machen Sie sich fit für die Grippezeit. Sehr gut bei Stress wirkt ein Drink von einer Bananen mit 0,25 l Karottensaft.
  • Gönnen Sie sich bei Leistungstiefs im Laufe des Tages die notwendige Pause. Sperren Sie sich nicht gegen Ihren inneren Biorhythmus.
  • Setzen Sie positive Akzente. Wie wäre es, wenn Sie ein bestimmtes Buch aufgreifen, welches zu schon lange lesen wollten.
  • Genießen Sie den Herbst durch Spaziergänge im Wald. Schlurfen Sie durch das bunte Herbstlaub. Freuen Sie sich an der Farbenpracht der Natur. Ihre Lunge wird sich über die würzige Luft freuen. Oder gehen Sie zum Abendessen in Ihr Lieblingsrestaurant. Schieben Sie die schönen Dinge nicht zu lange auf, genießen Sie Ihre Zeit - heute!
  • Ärger ist ein Kräftezehrer. Wie wäre es, wenn Sie Ihre Strategie ändern, statt dass er Sie krank macht. Schreiben Sie in einem offenen Brief alles, was Ihnen unter den Nägeln brennt. Selbst wenn Sie ihn nicht absenden, werden Sie sich wundern, welche befreiende Kraft ein solcher Brief hat.

PGA - Verein für prophylaktische Gesundheitsarbeit