Gesundheitsurlaub in Oberösterreich

Unterkunft buchen

Kinder
Reisezeitraum: 2 Nächte
Detaillierte Suchoptionen
Örtliche Eingrenzung:
Örtliche Eingrenzung
Unterkunft suchen
Unterkünfte werden geladen ...

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, zu den Oberösterreich Reise- und Freizeit Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

/ Aktivitäten / Gesundheit & Wellness / Gesundheits-Tipps / So werden Sie fit ganz ohne Fitness-Training

So werden Sie fit ganz ohne Fitness-Training

Haben Sie in Ihrer nächsten Umgebung auch tüchtige Mitmenschen, die für ihre Fitness gigantische Leistungen erbringen? Frühmorgens wird gejoggt, danach gibt es Gymnastikübungen für die Gelenke. Mittags geht es ab ins Fitness-Center. Abends steht Radfahren auf dem Plan, oder Nordic Walking. Und nach dem Fernschauen wird noch eine Runde ums Haus gelaufen. Ganz ehrlich: Wollen Sie das auch Tag für Tag machen? Nein? Es ist auch nicht notwendig. Man kann nämlich kleine Fitness-Übungen - sogenannte Vital-Tricks - über den Tag verteilt so ganz nebenbei durchführen. Ohne viel Aufwand.

  • Sie haben bereits am Morgen die Chance für so einen Fitness-Trick. Während Sie im Badezimmer vor dem Spiegel stehen und die Zähne putzen versuchen Sie immer auf einem Bein zu stehen: zuerst auf dem rechten, dann auf dem linken. Wechseln Sie unentwegt ab. Sie glauben gar nicht, wie sehr man damit seine Körper-Koordination und das Gleichgewicht trainieren kann. Außerdem sollten Sie auch die Zahnbürste einige Zeit mit der rechten, dann aber mit der linken Hand halten. Anfangs werden Sie sich schwertun. Bald aber schaffen Sie das ausgezeichnet.
  • Beim Frühstück im Sitzen oder danach im Stehen führen Sie ein hervorragendes Bandscheiben-Training durch. Das klingt schwierig, ist aber kinderleicht. Sie spannen einfach die Po-Backen fest an und lassen Sie dann wieder los. Sie sollten das 30 bis 50 Mal machen. Das tut dem Rücken gut. Und Sie kriegen davon ein knackiges Hinterteil.
  • Wenn Sie nicht allzu weit von zuhause zum Arbeitsplatz haben, sollten Sie überlegen, ob Sie nicht zu Fuß dorthin gehen. Ist das nicht Fall, dann wenden Sie einen Trick an: Fahren Sie mit einem öffentlichen Verkehrsmittel und steigen Sie zwei, drei Stationen früher aus und gehen den Rest zu Fuß. Das können Sie abends, wenn Sie nicht zu müde sind, umgekehrt machen.
  • Es macht überhaupt Sinn, wenn Sie sich in der Apotheke einen Schritt-Zähler für ein paar Euro kaufen, denn Sie immer bei sich tragen. Es wäre schön, wenn Sie abends sagen können: "Ich habe heute 10.000 Schritte gemacht!" Das ist ein Erfolg, der besser als jedes Fitness-Training ist.
  • Wenn Sie tagsüber an Ihrem Arbeitsplatz einen Tisch oder einen Schreibtisch zur Verfügung haben, dann nützen Sie diese als Fitness-Geräte. Halten Sie sich an der Tisch-Kante fest, gehen Sie in die Knie und absolvieren Sie einige Kniebeugen. Bleiben Sie aber jedes mal 30 Sekunden in der Kniebeuge, bis es im Oberschenkel so richtig zieht.
  • Wo immer Sie sind: Sobald Ihr Telefon läutet und Sie ein Gespräch entgegennehmen, stehe Sie auf und gehen Sie dabei hin und her. Das ist eine gute Abwechslung fürs lange Sitzen.
  • Sie sollten im Laufe des Tages ohne viel Aufwand auch etwas für Ihre Brustmuskeln tun. Auch da brauchen Sie kein teures Fitness-Gerät dazu. Das geht ganz einfach. Sie stellen sich locker hin und pressen vor der Brust die Handballen beider Hände gegeneinander. Wichtig ist, dass sich dabei die Unterarme in waagrechter Stellung befinden.
  • Wenn Sie in einem Kaufhaus oder in einem Bürogebäude zu tun haben und in ein höheres Stockwerk müssen, dann lassen Sie Rolltreppe und Lift einfach links liegen und steigen Sie die Treppe hoch. Das ist ein Jungbrunnen für Herz und Kreislauf. Und es hilft beim Abnehmen oder Schlankbleiben. Der Körper verbraucht dabei nämlich viel mehr Kalorien als beim Gehen auf flacher Ebene.
  • Wenn Sie abnehmen wollen, dann müssen Sie kein umfangreiches Fitness-Programm starten. Nehmen Sie sich zwei wesentliche Maßnahmen vor: Essen Sie die meisten Mahlzeiten als Rechtshänder mit dem Löffel oder der Gabel in der linken Hand. Linkshänder hingegen setzen die rechte Hand ein. Sie essen viel langsamer und sind mit weniger Nahrung schneller satt. Dasselbe passiert, wenn Sie ins China-Restaurant gehen und ausschließlich mit Stäbchen verzehren.

Prof. Hademar Bankhofer - www.gesundheitswelten.com