Winter in Oberösterreich

Unterkunft buchen

Reisezeitraum: 2 Nächte
Detaillierte Suchoptionen
Gesamtpreis:
Örtliche Eingrenzung:
Örtliche Eingrenzung
Unterkunft suchen
Unterkünfte werden geladen ...

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, zu den Oberösterreich Reise- und Freizeit Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

/ Aktivitäten / Skitouren gehen in Oberösterreich

Skitouren gehen in Oberösterreich

Ganz gleich ob in den Bergen des Salzkammerguts oder in Pyhrn-Priel, ob in der bizarren Winterwelt des Toten Gebirges oder im Reich von König Dachstein. Oberösterreich bietet ein breites Spektrum an Möglichkeiten für Skitouren.

Von leichten Skitouren bis zu anspruchsvollen Routen, bei denen mehr als tausend Höhenmeter zu bewältigen sind. Gehzeiten von einer Stunde bis zu über fünf Stunden.

Die nachfolgende Bildergalerie ist mittels Pfeiltasten (links, rechts) bedienbar.

Die abschließende Abfahrt ist gleichzeitig Krönung der Skitour und Lohn des Schweißes. Der Aufstieg über Wald und Flur hat jeden einzelnen Muskel gefordert, die Anspannung war enorm. Ein letzter Blick über die schier endlose Weite der Berge. Stille, scheinbarer Winterschlaf der Natur. Dann abstoßen, die ersten Schwünge. Alleine, in gewollter Einsamkeit geht es talwärts. Und es stellt sich im Kopf die Gewissheit ein - ja, dieses Gefühl war jede Minute der Anstrengung wert...