Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

/ Das Brucknerfest ist ein Highlight in Oberösterreichs Kulturkalender

Das Brucknerfest ist ein Highlight in Oberösterreichs Kulturkalender

Der Geist Anton Bruckners weht in Linz

Der musikalische Geist Anton Bruckners weht durch Linz. Wie könnte es auch anders sein, hat der Großmeister der Symphonik doch in Oberösterreich und ganz speziell in Linz seine musikalische Prägung erfahren. Als Dom- und Stadtpfarrorganist entwickelte er sein Orgelspiel zur Perfektion, bevor er nach Wien auszog um als Komponist die Form der Symphonie an ihre formalen Grenzen zu bringen. Es ist also kein Zufall, dass das Linzer Konzerthaus "Brucknerhaus" heißt und dass dem Komponisten an seiner Wirkungsstätte im Alten Dom die "Brucknerstiege" als Gedenkstätte gewidmet ist. Noch lebhafter ist der Brucknergeist in den Straßen und Gassen von Linz jährlich im September zu spüren - wenn das Brucknerfest auf dem Kulturkalender steht.

Die nachfolgende Bildergalerie ist mittels Pfeiltasten (links, rechts) bedienbar.

Am 16. September 2017 setzt als Eröffnung die Klassische Klangwolke den Auftakt zum Brucknerfest unter dem Motto „Bruckner elementar“. Der Auftakt zu einer Serie von insgesamt 27 Aufführungen, die bis 13. Oktober 2017 andauert. Es ist der musikalische Grenzgänger Anton Bruckner, der im Jahr 2017 "seinem" Festival des Stempel aufdrückt. Wie gewohnt sind große internationale Orchester in Linz zu Gast, wie etwa die Münchner Philharmoniker unter Valery Gergiev oder das Cleveland Orchestra mit seinem oberösterreichischen Chefdirigenten Franz Welser-Möst. Ein Heimspiel hat in Linz das renommierte Bruckner Orchester. Der Geist und das Erbe Anton Bruckners sind im Linz des Jahres 2017 lebendiger denn je. Und beim Brucknerfest kann er sich so richtig austoben.

Infos:

Internationales Brucknerfest Linz,
16. September bis 13. Oktober 2017