Grüne Hügellandschaft im Mühlviertel

Unterkunft buchen

Reisezeitraum: 2 Nächte
Detaillierte Suchoptionen
Gesamtpreis:
Örtliche Eingrenzung:
Örtliche Eingrenzung
Unterkunft suchen
Unterkünfte werden geladen ...

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, zu den Oberösterreich Reise- und Freizeit Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

/ Nahrung für Körper und Geist

Nahrung für Körper und Geist

Oberösterreichische Urlaubsfreuden fürs ganze Jahr

Es gibt Dinge, die haben in Oberösterreich immer Saison. Kultur und Brauchtum beispielsweise. Oder der Genuss der typischen Schmankerl von Bratl und Knödel bis Bier und Most. Oder ein Gesundheits- und Wellnessurlaub. Denn fit und schön sind wir doch alle gerne...

Die nachfolgende Bildergalerie ist mittels Pfeiltasten (links, rechts) bedienbar.

Die Kultur macht das Menschsein erst aus. Kultur ist also so etwas wie ein geistiges Grundnahrungsmittel. Und davon wird in Oberösterreich reichlich serviert, ganz unabhängig von der Jahreszeit. Im Frühling und im Sommer genießt man sie gerne, manchmal auch unter freiem Himmel. Reihum eröffnen Oberösterreichs Festivals einen Reigen, der von Barockoper bis Operette, von Musical bis zu großen Stimmen vor dem Linzer Dom reicht. Im Winter präsentiert sie sich üppiger, bodenständiger. Dann laufen die Glöckler und die Krampusse. Da gibt's Lebkuchenduft und das Christkind zelebriert sein Fest an seinem Wohnsitz in Steyr.

Was die Kultur für den Geist ist ein Wellness- und Gesundheitsurlaub für den Körper. Im Frühling ist er anzuraten, um der Trägheit des Winters den Kampf anzusagen und frisch in die warme Jahreszeit zu gehen. Dann ist ausgelassener Thermenspaß angesagt, denn der Sommer ist zum Baden da. Und im Herbst und Winter gilt es, sich gegen die Kälte zu wappnen und das Immunsystem in Schwung zu bringen.

Ganz danach, was die Jahreszeit uns schenkt, richten sich auch jene Gaumenfreuden, die im Genussland Oberösterreich serviert werden. Leicht und spritzig kommt der Sommer daher. Das Gemüse für knackige Salate wächst auf heimischen Feldern. Der frische Fisch ist vielleicht gestern noch im See geschwommen. Der Herbst bringt Spezialitäten wie Kürbis, Wild und Martinigansl in die Küche. Und im Winter kommt das klassische Bratl auf den Tisch, mit Knödel und Kraut, wie es sich gehört. Mahlzeit!