Ski-Abfahrt im Pulverschnee in Oberösterreich

Unterkunft buchen

Kinder
Reisezeitraum: 2 Nächte
Detaillierte Suchoptionen
Örtliche Eingrenzung:
Örtliche Eingrenzung
Unterkunft suchen
Unterkünfte werden geladen ...

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, zu den Oberösterreich Reise- und Freizeit Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

/ Aktivitäten / Die neue 10er Kabinenbahn auf der Höss in Hinterstoder

Die neue 10er Kabinenbahn auf der Höss in Hinterstoder

Nach dem Aussteigen links fahren!

Wintersportler, die das Skigebiet auf der Höss in Hinterstoder kennen, finden den Weg fast blind: Nach dem Aussteigen aus der Sechser-Gondelbahn, die vom Tal heraufführt, gleich weiter zum Sessellift für die zweite Etappe und dann... Doch halt! Mit dem Beginn der Wintersaison 2012/13 wird auf der Höss alles anders. Ein neuer Weg führt auf den Berg. Und dafür heißt es nach dem Aussteigen links abbiegen!

Die nachfolgende Bildergalerie ist mittels Pfeiltasten (links, rechts) bedienbar.

Raus aus der Gondel, rein in die Ski. Dann nach links, an der Einfahrt zur Hannes Trinkl Weltcupstrecke vorbei und dann kommt sie schon bald ins Blickfeld - die Talstation der nagelneuen 10er-Kabinenbahn auf den Hirschkogel. 400 Höhenmeter überbrückt die flotte Gondelbahn ganz locker - und dank der großen Kapazität sollten sich auch die Wartezeiten in Grenzen halten. Die neue Seilbahn verkürzt die Auffahrt zu einer ganzen Reihe besonders familienfreundlicher Pisten. Also mehr Skispaß und weniger Liftfahren. Dafür lernen wir doch gerne um und gehen auch einmal neue Wege.