Reiten in Oberösterreich

Unterkunft buchen

Kinder
Reisezeitraum: 2Nächte
Detaillierte Suchoptionen
Örtliche Eingrenzung:
Örtliche Eingrenzung
Unterkunft suchen
Unterkünfte werden geladen ...

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, zu den Oberösterreich Reise- und Freizeit Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

/ Aktivitäten / Reiten / Regionen & Wege / Reitregionen & Reitwege / Der Traum von der perfekten Reitregion

Der Traum von der perfekten Reitregion

Oberösterreichs Pferdeparadiese im Überblick

Die Sonne steht am stahlblauen Firmament, rhythmisch bewegt sich das Pferd. Die Hufe wirbeln beim Aufsetzen kleine Staubwölkchen auf und der Horizont ist weit. Jetzt lässig den Hut in den Nacken geschoben und das Pferd antraben lassen. Dann ist der Traum vom Reiten perfekt.

Die nachfolgende Bildergalerie ist mittels Pfeiltasten (links, rechts) bedienbar.

Und am nächsten Tag sind wir aufgewacht und er ist zerplatzt wie eine Seifenblase? Muss nicht sein, denn in Oberösterreich können Reiterträume wahr werden. Wo genau? Das kommt ganz darauf an, wie die Phantasie vom perfekten Reiturlaub ausschaut. Reiten über endlose Hügelketten, überzogen von geheimnisvollen Wäldern. Dazwischen Dörfer mit unscheinbaren Kirchen, in denen sich manch unerwarteter gotischer Kunstschatz verbirgt. Dann sind das Mühlviertler Kernland oder das Pferdereich Mühlviertler Alm die Reitregionen der Wahl.

Das Pferd sucht seinen Weg durch tief eingeschnittene Täler, über denen sich bewaldete Berghänge erheben. Soweit das Auge reicht ist nur Wildnis zu sehen und üppig wuchert die Natur. Wenn der Traum vom Reiturlaub so ausschaut, dann wären wohl die Reitwege im und rund um den Nationalpark Kalkalpen das passende Ziel. Auf gutmütigen Islandpferden haben auch die Kinder einen guten ersten Kontakt zum Reittier, auf den sie auch in Zukunft aufbauen können. Dann sollte der Hausruckwald angesteuert werden, wo diese liebenswürdigen Pferde in imposanter Zahl zuhause sind.

Man sieht schon, die Wege der Pferde und ihrer Reiter führen oft auf verschlungenen Pfaden zur Verwirklichung der Urlaubsträume. Sie führen aber nicht unbedingt nach Rom, viel eher schon nach Oberösterreich.