Kristallklares Wasser eines Sees in Oberösterreich

Unterkunft buchen

Kinder
Reisezeitraum: 2Nächte
Detaillierte Suchoptionen
Örtliche Eingrenzung:
Örtliche Eingrenzung
Unterkunft suchen
Unterkünfte werden geladen ...

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, zu den Oberösterreich Reise- und Freizeit Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

/ Salzkammergut / Die beliebtesten Badeseen der Berg- und Seenregion

Die beliebtesten Badeseen der Berg- und Seenregion

Wasserspiele im Salzkammergut

Pack die Badehose ein! Wo sollte diese Parole mehr Gültigkeit haben als im Salzkammergut? Denn die Region im Süden Oberösterreichs ist einem unglaublichen Reichtum an Badeseen gesegnet. Auf engstem Raum sind hier große und kleine, tiefe und besonders warme Seen versammelt. Bei welchem also anfangen, mit der Badetour?

Die nachfolgende Bildergalerie ist mittels Pfeiltasten (links, rechts) bedienbar.

Wie übergroße Badewannen liegen sie da, in den nördlichen Ausläufern der Alpen. Und zum Baden werden sie auch reichlich genutzt, die Seen des Salzkammergutes. Unter Familien besonders beliebt: Der Mondsee und der Irrsee genießen unter Familien einen besonders hohen Status, weil sie die wärmsten Badegewässer in der Region sind. Die großen Seen, wie Attersee oder Traunsee, brauchen zwar etwas länger, um auf Temperatur zu kommen, sind dann aber genauso attraktiv: Strandbäder mit großen Wiesen zum Austoben und im See jede Menge Wasser zum Spritzen, Plantschen - und vielleicht schaut auch mal ein Fischchen nahe am Ufer vorbei. Für die etwas Größeren bieten die Seen einen weiteren unschätzbaren Vorteil. Nämlich die Möglichkeit mit Kursen einmal in die eine oder andere Wassersportart hinein zu schnuppern. Surfen etwa, Segeln oder vielleicht sogar Tauchen?