Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, zu den Oberösterreich Reise- und Freizeit Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Das Busunternehmen der Eltern und das Institut für Konfliktforschung in Wien waren Katrin Auers berufliche Stationen, bevor sie endgültig in ihre Heimatstadt Steyr zurückkehrte. Seit 2013 steht Auer dem geschichtsträchtigen Museum Arbeitswelt in ehemaligen Gebäuden der Steyr-Werke als Geschäftsführerin vor. 2017 feierte sie mit dem Haus dessen 30-jähriges Jubiläum und wurde vom Verein Steyr-Werke in Österreichs erstem Arbeitsmuseum gleich auch mit dem ersten Makerspace Oberösterreichs beschenkt. Steyr ist für Auer ein Ort positiver Erinnerungen.


Die harmonische Symbiose aus historischer Innenstadt, Natur, Creative Industry, Kunst und Kultur sowie Industrie und Gewerbe machen Steyr einzigartig. Steyr ist groß und klein genug. Man hat den Überblick und entdeckt trotzdem immer wieder Neues.
Blick auf die Stadt Steyr in Oberösterreich, im Hintergrund das nebeldurchzogene Alpenvorland.

Wo ist Steyr heute noch ein wenig so, wie Sie es aus Ihrer Kindheit kennen?

Ich habe Steyr immer sehr positiv erlebt und ich begegne an vielen Orten meinen Kindheitserinnerungen. Auf der Schulstiege vom Stadtplatz zur (ehemaligen) Volksschule Berggasse, in der Schwimmschule Steyr, dem ältesten Arbeiterfreibad Europas und im Schlosspark im Herzen der Stadt.


Könnte ich die Zeit zurückdrehen, würde ich den Moment gerne wieder erleben, an dem wir an lauen Sommernächten in den Ferien am Kiesstrand der Steyr in der Unterhimmler Au mit Schlafsäcken übernachtet und unsere Steckerlfische und Käsekrainer am offenen Feuer gegrillt haben.
Blick in die Gassen von Steyr

Wo verorten Sie Plätze der Innovation und Kreativität in Steyr?

Künstlerische Kreativität mit dem Kulturverein Röda, den Galerien und Ateliers ist im Steyrdorf und im Wehrgraben zu Hause. Technische Innovationen finden sich im TIC Steyr. Unternehmerische Innovation zeigen Buburuza Eis, E-Mobility und Segway. Der Makerspace des Vereins Steyr Werke  im Museum Arbeitswelt vereint Kreativität und Innovation in der offenen Werkstätte.

Welche Plätze zählen für Sie zu den "Must-Sees" in Steyr?

Die Innenstadt mit dem wunderschönen Stadtplatz, der wie eine Perle im Herzen der Stadt liegt. Von dort ist es nur ein kurzer Fußweg zum Zusammenfluss von Steyr und Enns - Zwischenbrücken genannt - und weiter in die historischen Stadtteile Steyrdorf und Wehrgraben mit ihren mittelalterlichen Wasserkanälen, kleinen Gässchen, Stiegen und romantischen Ecken. Wo man auch hinmuss, ist der Taborturm. Dort hat man einen wunderschönen Ausblick auf die Stadt und den Nationalpark Kalkalpen.


Mein persönlicher Kraftort ist der Schlosspark beim Schloss Lamberg. Er ist eine grüne Oase im Herzen der Stadt.
Katrin Auer im Schlosspark in Steyr

Wo trifft man Sie auf einem Kunst- und Kulturbummel in Steyr?

Im Steyrdorf, weil die Liste der Mitwirkenden am Tag des Offenen Ateliers immer sehr lang ist.

Welches Lokal in Steyr steht für Sie für regionalen Genuss?

Das Gasthaus Knapp am Eck von Jürgen Klement und Familie. Dort schmeckt einfach alles! Und das Gasthaus Boigerstadl in Garsten - mit wunderschönen Blick auf das Stift Garsten gelegen. Dort schmeckt auch alles!

Katrin Auer im Wirtshaus Knapp am Eck in Steyr

Welches Restaurant hat Sie noch nie enttäuscht?

Das Restaurant Franz Ferdinand. Hier kommt echte alt-österreichische und italienische Küche auf den Tisch. Und das in wunderbarem Ambiente. Im besten Sinne wie in Italien fühlt man sich kulinarisch und architektonisch auch im Café Restaurant Rahofer.

Foto: Oberösterreich Tourismus GmbH/Michèle Pauty: Katrin Auer im Restaurant FranzFerdinand in Steyr

Sie sind eingeladen und auf der Suche nach einem typischen Geschenk. Welches Geschäft ist immer eine sichere Bank?

Da gehe ich in die Buchhandlung Ennsthaler am Stadtplatz, um das Buch "Das Y im Namen der Stadt. Ein Steyr Lesebuch" von Erich Hackl und Till Mairhofer zu kaufen. Aber auch im Nischenladen werde ich immer fündig, wenn ich kreative handwerkliche Produkte von Designern und Designerinnen aus der Region Steyr kaufen will. Und bei Neu/Zeug erhalte ich regional entworfene und hochwertig produzierte Porzellanlampen. Dahinter stecken die Designerinnen Lucy D., Barbara Ambrosz und Karin Santorso, die gemeinsame Sache mit Beate Seckauer, Inhaberin der Porzellanmanufaktur Neuzeughammer, machen.

Nischenladen in Steyr

Welche Unterkunft empfehlen Sie Freunden, die in Steyr Urlaub machen wollen?

Das Landhotel Mader mitten am Stadtplatz, wegen seiner Authentizität und guten Küche, und das Hotel Minichmayr, wegen seiner Aussicht auf den Zusammenfluss von Enns und Steyr und der hervorragenden Küche. Nicht nur zur Weihnachtszeit ist das Hotel Christkindlwirt auch ein sehr guter Tipp, um Wellness, Natur, Tradition und Kultur zu genießen.

Worauf freuen Sie sich wie ein Kind, wenn Sie nach langer Abwesenheit von Steyr wieder zurückkommen?

Auf Buburuza Eis, das beste Speiseeis Österreichs. Laut Falstaff.

Blick hinter die Theke von Buburuza Eis in Steyr

Wo wird Steyr für Familien mit Kindern zum unvergesslichen Erlebnis?

Im Weihnachtsmuseum. Es bietet im mittelalterlichen Gebäude neben der großen Sammlung an Weihnachtsschmuck auch eine unvergessliche Erlebnisbahn.

Das Museum Arbeitswelt feiert heuer 30 Jahre Jubiläum. Erzählen Sie uns noch etwas, worüber die ganze Stadt spricht!

Das Museum Arbeitswelt wird im Mai 2018 eine große Ausstellung zur Geschichte und Zukunft der Arbeit eröffnen. Die Epochen von der Industrialisierung bis zur Arbeit 4.0 werden aus ganz neuen Perspektiven erzählt. Wie immer steht in dieser Erzählung der arbeitende Mensch im Mittelpunkt und die Auswirkungen, die technologische Veränderungen auf Arbeits- und Privatleben hatten. Im Jahr 2021 wird das Museum Arbeitswelt - neben dem Stadtmuseum Steyr und dem Schloss Lamberg - einer von drei Austragungsorten der Oberösterreichischen Landesausstellung in Steyr sein. Darauf freut sich schon ganz Steyr.

Katrin Auer im Museum Arbeitswelt in Steyr

Katrin Auers Gourmettipps

Restaurant FranzFerdinand

Haubengekrönte Alpe-Adria-Küche in urbaner Atmosphäre im Steyrdorf. Wirt Bernhard Forstreiter ist Weinkenner, Wirtin Maria Reitner zaubert am Herd.

wirtshaus knapp am eck

Familienwirtshaus von Jürgen und Andrea Knapp. Bodenständige Gerichte, Lieferanten mit eigenem Wirtshaussiegel, persönliches Flair.

Hotel-Restaurant Minichmayr

Saisonale und vielfach ausgezeichnete Küche - einzigartig auch ob des Ausblicks auf Enns, Steyr und die 1000-jährige Altstadt.

Naturidyll in und um Steyr

Steyrschlucht

Wasseramseln, Flussuferläufer, Graureiher, steile Konglomeratwände und bunte Laubwälder. Zu entdecken etwa mit dem Naturschauspiel-Programm.

Nationalpark Kalkalpen

Steyr ist das Tor zum Nationalpark Kalkalpen. Almen und Gipfeln auf über 20 Hektar. Die Buchenwälder sind Unesco-Welterbe.

Untere Steyr

Die Untere Steyr liegt in einem Naturschutzgebiet. Spaziergänger, Wanderer und Naturgenießer entspannen am fünftlängsten Fluss Oberösterreichs.

Tourismusverband Nationalpark Region Steyrtal

Pfarrhofstraße 1
4596 Steinbach an der Steyr

Telefon: +43 7257 8411-13
eMail:    info@steyrtal.at
www.nationalpark-region.at

Nationalpark Kalkalpen

Nationalpark Allee 1
4591 Molln

Telefon: +43 7584 3651
eMail:    nationalpark@kalkalpen.at 
www.kalkalpen.at

Tourismusverband Steyr

Stadtplatz 27
4402 Steyr
Telefon: +43 7252 53229

eMail: info@steyr.info
www.steyr.info