Grüne Hügellandschaft im Mühlviertel

Unterkunft buchen

Kinder
Reisezeitraum: 2Nächte
Detaillierte Suchoptionen
Örtliche Eingrenzung:
Örtliche Eingrenzung
Unterkunft suchen
Unterkünfte werden geladen ...

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, zu den Oberösterreich Reise- und Freizeit Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Pfarrkirche

Holzhausen, Oberösterreich, Österreich

Holzhausen ist eine spätmittelalterliche Adelspfarre und bereits 1088 soll es hier auf jeden Fall schon ein Gotteshaus gegeben haben.

Die Kirche in Holzhausen wird als Filialkirche der Pfarre Hörsching errichtet, 1385 wurde ein Gotteshaus aus Stein erbaut.
1475 wurde die heutige Kirche im gotischen Stil als Schlosskirche des "Geschlechts der Schütz" errichtet und ist somit das älteste Gebäude in Holzhausen. Die beiden Grabsteine an der Ostwand des Altarraumes stammen aus dem 16. Jahrhundert. 1785 erhält die Kirche den Barockaltar einer aufgelassenen Klosterkirche aus Linz und 1875 einen weiteren von der Karmeliterinnenkirche in Linz. Das Altarbild mit den Heiligen Joachim und Anna stammt von Bartholomäus Altomonte. Die Kreuzwegbilder stammen aus dem Jahr 1847. 1896-1899 wird die Kirche im neugotischen Stil restauriert, der Altar ist aus italienischem Carraramarmor, die Orgelempore wird aufgemauert und die Orgel eingebaut.

1998 wurden bei der Innenrenovierung die früheren Malereien und die Spruchbänder um die 12 Apostelleuchter freigelegt, der Wandteppich an der Ostseite und der Spruch des
Hl. Vitus, dem die Kirche geweiht ist, werden wieder aufgemalt.

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Kontakt & Service


Pfarrkirche
Kirchenstraße 5
4615 Holzhausen

+43 7243 57177

Ansprechperson
Pfarramt Holzhausen

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

powered by TOURDATA