Winter in Oberösterreich

Unterkunft buchen

Kinder
Reisezeitraum: 2Nächte
Detaillierte Suchoptionen
Örtliche Eingrenzung:
Örtliche Eingrenzung
Unterkunft suchen
Unterkünfte werden geladen ...

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, zu den Oberösterreich Reise- und Freizeit Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Pfarrkirche Dietach

Dietach, Oberösterreich, Österreich

1532 verwüsteten die Türken das Gebiet um Steyr. Auch die Kirche in Dietach wurde zerstört und niedergebrannt.

Die neuerbaute Kirche wurde im Jahre 1700 verlängert, 1871 kam noch ein Anbau mit Empore dazu. Da die Kirche sehr lang, aber auch sehr schmal war, trug man sich bereits 1886 mit dem Gedanken, ein neues Gotteshaus zu erbauen. Verschiedene Umstände ließen das Vorhaben scheitern. Es wurde nur an der Südseite des Turmes eine Sakristei angebaut.

Infolge der starken Bautätigkeit und der damit verbundenen Zunahme der Bevölkerung musste 1980 nach einer Lösung für den Gottesdienstraum gesucht werden. Nach vielen Beratungen entschloss man sich, das Kirchenschiff abzutragen und ein neues zu errichten. Nach einer Bauzeit von 16 Monaten konnte am 21. November 1982 das neue Gotteshaus von Bischof Maximilian Aichern eingeweiht werden.

Von der alten Kirche stehen noch der Turm und das Presbyterium, welches als Wochentags- und Taufkapelle dient. Die Verbindung von Altem und Neuem ist dem Architekten, Herrn Anton Zemann aus Freistadt, gut gelungen. Im Innenraum ist der Altar die Mitte, um die sich die Gläubigen sammeln. Die Altarraumgestaltung erfolgte durch den Linzer Bildhauer Peter Dimmel. Die von der Glasmalerei Schlierbach erstellten farbigen Glasfenster stammen von Prof. Rudolf Kolbitsch, Linz.

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Kontakt & Service


Pfarrkirche Dietach
Kirchenplatz 10
4407 Dietach

+43 7252 38227

Ansprechperson
Pfarramt Dietach

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

powered by TOURDATA