Grüne Hügellandschaft im Mühlviertel

Unterkunft buchen

Kinder
Reisezeitraum: 2Nächte
Detaillierte Suchoptionen
Örtliche Eingrenzung:
Örtliche Eingrenzung
Unterkunft suchen
Unterkünfte werden geladen ...

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, zu den Oberösterreich Reise- und Freizeit Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Schloss Achleiten

Kematen an der Krems, Oberösterreich, Österreich

Auf den letzten Ausläufern einer eiszeitlichen Gletschermoräne in der Ortschaft Achleiten, liegt das Schloss Achleiten.

Das Schloss wurde erstmals 1189 als Stammsitz der Achleuthner mit Bernhard von Achleithen erwähnt.

Zusammen mit der ehemaligen Veste Rohr konnte von hier aus das gesamte Kremstal gesperrt werden. Die Sicherung der Burg bildete eine doppelte Grabenumgürtung, deren heutige steinerne Brücken einst mit Zugbrücken versehen waren.

Lange Zeit im Besitz der Sinzendorffer ging die Herrschaft 1692 an die Grafen Thun, die zusammen mit Hehenberg einen Fideikompromiss errichteten. 1816 bis 1880 mit Hehenberg bei der Familie Planck ging Achleiten dann im Kaufweg an die Familien von Boschan bzw. Baron Teuffenstein.

Schliesslich wurde das Schloss wurde 1982 vom Linzer Fabrikanten Theurer erworben und wird heute von dessen Tochter, der Olympiasiegerin im Dressurreiten (Moskau 1986) Sissy Max-Theurer und ihrer Familie bewohnt. Die Besitzer machten sich in liebevoller Arbeit daran, das Schloss in neuem, altem Glanz erstrahlen zu lassen, was auch vorbildlich gelungen ist.

Bis vor wenigen Jahren gehörten zum Schloss auch eine Käserei und der Wirtschaftshof, Gut Achleiten mit Eigenjagd, der nun im Eigentum von Ing. Hubert und Rosa Winkler ist.

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Kontakt & Service


Schloss Achleiten
Linzerstrasse 30
4531 Kematen an der Krems

+43 7228 7255
+43 7228 7256
+43 7228 7255 - 85
amtsleiter@kematen-krems.ooe.gv.at

Ansprechperson
Gemeinde Kematen an der Krems

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

powered by TOURDATA