Grüne Hügellandschaft im Mühlviertel

Unterkunft buchen

Kinder
Reisezeitraum: 2 Nächte
Detaillierte Suchoptionen
Örtliche Eingrenzung:
Örtliche Eingrenzung
Unterkunft suchen
Unterkünfte werden geladen ...

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, zu den Oberösterreich Reise- und Freizeit Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Pfarrkirche Hörsching

Hörsching, Oberösterreich, Österreich

Eine Pfarrkirche mit langer Geschichte!

Da Hörsching in einem alten Siedlungsgebiet liegt (Siedlungs- und Gräberfunde), war Hörsching im 11. und 12. Jahrhundert schon eine sehr große Pfarre, zu der Traun, Marchtrenk, Holzhausen, Oftering und Pasching gehörten.

Das Patronat über die Pfarre hatten seit dem frühen 14. Jahrhundert die Grafen von Traun-Abensberg. Sie unterstützten die Pfarre mit vielen Stiftungen und Spenden.

Im 16. und 17. Jahrhundert brachten Reformation und Gegenreformation mit den Bauernkriegen viel Not und Elend. Dreimal wütete die Pest in Hörsching. Einige Male wurde der Ort von verheerenden Brandkatastrophen heimgesucht, die auch die Kirche nicht verschonten.

Im Laufe der letzten Jahrhunderte wurden die Tochterpfarren selbstständig. Im 20. Jahrhundert erlebte die Pfarre die größte Veränderung in ihrer Geschichte: den Bau des Flughafens und der Kaserne 1938, das Entstehen vieler Siedlungen im ganzen Pfarrgebiet, die Ansiedlung von Industrie, ... - aus der bäuerlichen Pfarre wurde eine Stadtrandpfarre.

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise
  • Für Gruppen geeignet
Sonstige besondere Eignungen

Familien, Senioren

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Kontakt & Service


Pfarrkirche Hörsching
Neubauerstraße 26
4063 Hörsching

+43 7221 72155
+43 7221 7215528
gemeindeamt@hoersching.at

Ansprechperson
Marktgemeinde Hörsching

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

powered by TOURDATA