Winter in Oberösterreich

Unterkunft buchen

Kinder
Reisezeitraum: 2Nächte
Detaillierte Suchoptionen
Örtliche Eingrenzung:
Örtliche Eingrenzung
Unterkunft suchen
Unterkünfte werden geladen ...

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, zu den Oberösterreich Reise- und Freizeit Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Pfarrkirche St. Willibald

Sankt Willibald, Oberösterreich, Österreich

Eine Kirche mit einer langen und turbulenten Entstehungsgeschichte!

Erst im Jahre 1489 wird das Dorf "Sand Willbald" urkundlich erwähnt. Die Übertragung des Kirchenpatrons auf die Ortschaft fand statt, obwohl der Ort nur wenige Häuser aufwies und noch lange Zeit ein kleines Dorf blieb.

Die bisherige Kirche war baufällig und um 1500 wurde eine neue Kirche errichtet. Die Filialkirchen mussten, wenn es Not tat, immer schon ihre Einkünfte der Mutterkirche abliefern. So mussten im Jahre 1646 die Filialkirchen St. Willibald und St. Jakob zusammen 2.250 Gulden zur Behebung des erlittenen Feuerschadens an die Pfarrkirche Raab zahlen.

Im Juni 1732 schlug der Blitz in den Turm des Gotteshauses St. Willibald ein, wodurch der Turm in Brand geriet und das vorhandene, aus drei Glocken bestandene, schöne Geläut samt der Uhr zerschmolzen. Es war notwendig, den Turm zum Teil abzutragen und wieder aufzumauern, einen neuen Glockenstuhl und eine neue Kuppel zu setzen, 3 Glocken, dazu eine neue Uhr nebst einem spanischen Turmkreuz und kupfernen Knopf anzuschaffen.

Im Sommer 1981 wurde der Kirchturm renoviert. Der in neuen Glanz erstrahlte Willibalder Kirchenturm grüßt weit ins Land hinaus.

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Kontakt & Service


Pfarrkirche St. Willibald
St. Willibald 21
4762 Sankt Willibald

+43 7762 2815
+43 7762 2876
+43 7762 2815 - 26
gemeinde@sankt-willibald.at

Ansprechperson
Gemeindeamt St. Willibald

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

powered by TOURDATA