Grüne Hügellandschaft im Mühlviertel

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, zu den Oberösterreich Reise- und Freizeit Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Spurensuche - 5 Jahre aktives Erinnern im Zeitgeschichte MUSEUM

Linz, Oberösterreich , Österreich

Nächster Termin

22.10.2020 / 09:00- 12:30

Veranstaltungsort

voestalpine Zeitgeschichte MUSEUM
voestalpine-Straße 1
4020 Linz

Kontakt

voestalpine Zeitgeschichte MUSEUM

voestalpine-Straße 1, 4020 Linz

+43 50304 158900
anmeldung.stahlwelt@voestalpine.com
www.voestalpine.com/zeitgeschichte


Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

powered by TOURDATA

Im Zentrum stehen die Menschen. 


Die Dauerausstellung ist ein lebendiger Ort der Erinnerung und der aktiven Auseinandersetzung mit einem dunklen Kapitel der österreichischen Zeitgeschichte. Im Mittelpunkt stehen die Zwangsarbeiterinnen und Zwangsarbeiter der Reichswerke Hermann Göring in Linz - ihre Schicksale und Lebensgeschichten.

Die Hermann Göring Werke haben die Stadt Linz baulich und wirtschaftlich geprägt. Sie haben das soziale Gefüge der Stadt nachhaltig verändert. Die Spuren, die im öffentlichen Raum hinterlassen wurden, sind heute noch offensichtlich. Die Auswirkungen auf die Opfer von einst, der Zwangscharakter und das Ausmaß des Arbeitseinsatzes hingegen wurden lange Zeit verdrängt und sind im allgemeinen Bewusstsein so gut wie nicht präsent. Das zu verändern, ist ein zentrales Anliegen dieser Dauerausstellung.

  • 22.10.2020 / 09:00 - 12:30
  • 22.10.2020 / 13:00 - 17:00
  • 23.10.2020 / 13:00 - 17:00
  • 24.10.2020 / 09:00 - 12:30
  • 24.10.2020 / 13:00 - 17:00
  • 29.10.2020 / 09:00 - 12:30
  • 29.10.2020 / 13:00 - 17:00
  • 30.10.2020 / 13:00 - 17:00
  • 31.10.2020 / 09:00 - 12:30
  • 31.10.2020 / 13:00 - 17:00
  • 05.11.2020 / 09:00 - 12:30
  • 05.11.2020 / 13:00 - 17:00
  • 06.11.2020 / 13:00 - 17:00
  • 07.11.2020 / 09:00 - 12:30
  • 07.11.2020 / 13:00 - 17:00
  • 12.11.2020 / 09:00 - 12:30
  • 12.11.2020 / 13:00 - 17:00
  • 13.11.2020 / 13:00 - 17:00
  • 14.11.2020 / 09:00 - 12:30
  • 14.11.2020 / 13:00 - 17:00
  • 19.11.2020 / 09:00 - 12:30
  • 19.11.2020 / 13:00 - 17:00
  • 20.11.2020 / 13:00 - 17:00
  • 21.11.2020 / 09:00 - 12:30
  • 21.11.2020 / 13:00 - 17:00
  • 26.11.2020 / 09:00 - 12:30
  • 26.11.2020 / 13:00 - 17:00
  • 27.11.2020 / 13:00 - 17:00
  • 28.11.2020 / 09:00 - 12:30
  • 28.11.2020 / 13:00 - 17:00
voestalpine Zeitgeschichte MUSEUM

voestalpine-Straße 1, 4020 Linz

+43 50304 158900
anmeldung.stahlwelt@voestalpine.com
http://www.voestalpine.com/zeitgeschichte


Allgemeine Preisinformation

  • Eintritt frei

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Nächster Termin

22.10.2020 / 09:00- 12:30

Veranstaltungsort

voestalpine Zeitgeschichte MUSEUM
voestalpine-Straße 1
4020 Linz

Kontakt

voestalpine Zeitgeschichte MUSEUM

voestalpine-Straße 1, 4020 Linz

+43 50304 158900
anmeldung.stahlwelt@voestalpine.com
www.voestalpine.com/zeitgeschichte


Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

powered by TOURDATA