Grüne Hügellandschaft im Mühlviertel

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, zu den Oberösterreich Reise- und Freizeit Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Ausstellung "Kloster Traunkirchen im Wandel der Zeit"

Traunkirchen, Oberösterreich , Österreich

Nächster Termin

23.10.2020 / 14:00- 18:00

Veranstaltungsort

Klostergebäude Traunkirchen
Klosterplatz 1
4801 Traunkirchen

Kontakt

Tourismusverband Traunsee-Almtal

Toscanapark 1, 4810 Gmunden

+43 7612 74451
info@traunsee-almtal.at
www.traunsee-almtal.at


powered by TOURDATA

Öffnungszeiten:

Juni/September/Oktober, Freitag bis Sonntag: 14-18 Uhr

Juli/August, Donnerstag bis Sonntag: 14-18 Uhr

Bei Betrachtung der Lage des Ortes Traunkirchen erhebt sich die Frage: Warum ein Kloster in Traunkirchen? – Warum sich hier, am Rande der fruchtbaren Lössböden des Voralpenlandes, ohne große Weiten für Ackerbau und Viehzucht, an einer See-Enge am Eingang in ein karges, dichtbewaldetes, unwirtliches, klimatisch raues, dünn besiedeltes Gebiet der nördlichen Kalkalpen, versteckter Bergbaugebiete, nicht an einer großen römischen Handels-, bzw. Verkehrsstraße liegend, ein Rückzugsgebiet seit wahrscheinlich Jahrtausenden, an einem nachweislich seit der jüngeren Steinzeit besiedelten Ort, ein Benediktinerinnen-, ein von Frauen geleitetes Kloster, über Jahrhunderte behaupten und ein kulturelles und religiöses Zentrum entwickeln konnte?


Historischer Rundgang

Auch wenn das Gründungsjahr des Benediktinerinnen-Klosters 1020 n.Chr. umstritten ist, so ist es auf alle Fälle lohnenswert das 1000jährige Bestehen alter Klostermauern, im Besonderen die fast 700jährige Geschichte und Bedeutung des ehemaligen Frauen-Konvents, wie der Jesuitenresidenz vor den Vorhang zu holen. Der Gang durch die Ausstellung versucht, die ausnehmend interessante und abwechslungsreiche Geschichte des Klosterbereiches immer in Bezug zum jeweiligen historischen Zeitgeschehen in Wort und Bild darzustellen. Besonders hinzuweisen ist auf die vielen Aquarelle, historische und bauliche Gegebenheiten darstellend, des Salinenangestellten Carl Ritter aus dem 19.Jahrhundert. Die in 20 Tafeln dargestellten Zeitabschnitte werfen einen Blick auf die Umstände, Einflüsse, Auswirkungen der kultischen Vorgeschichte, auf die legendenumrankte Gründungszeit, die Gründung als Kanonissen-Stiftung, die Machtstellung der Benediktinerinnen-Abtei als wirtschaftliches und religiöses Zentrum des inneren Salzkammergutes, die Blütezeit und das Schicksal eines von Äbtissinnen geführten Konvents, dessen Auflösung, weil protestantisch geworden, sowie auf die Zeit der Jesuiten. Der jesuitische Zeitabschnitt soll 2022 in einer Ausstellung ausführlich behandelt werden. In der Ausstellung soll auch gezeigt werden, dass das ehemalige Kloster als zentraler religiöser und kultureller Ort bis in die heutige Zeit wirksam ist, und mit seinen vielen Veranstaltungen von Pfarre, Gemeinde und Vereinen den Mittelpunkt kulturellen Lebens noch heute in Traunkirchen darstellt. 


Konzeption: Elisabeth Rumpf, B.A. Drin
Gestaltung: Elisabeth Rumpf; Mag. Reinhard Hofbauer; brainpark.traunsee; XiBit.info

  • 23.10.2020 / 14:00 - 18:00
  • 24.10.2020 / 14:00 - 18:00
  • 25.10.2020 / 14:00 - 18:00
Klostergebäude Traunkirchen

Klosterplatz 1, 4801 Traunkirchen

+43 7612 74451
info@traunsee-almtal.at
http://www.klostertraunkirchen.at


Allgemeine Preisinformation

Eintritt: EUR 5.- pro Person

  • Für Gruppen geeignet
  • Für Schulklassen geeignet
  • Für Jugendliche geeignet
  • Für Senioren geeignet
  • Für Alleinreisende geeignet
  • Mit Freunden geeignet
  • Zu Zweit geeignet
  • Mit Kind geeignet

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Nächster Termin

23.10.2020 / 14:00- 18:00

Veranstaltungsort

Klostergebäude Traunkirchen
Klosterplatz 1
4801 Traunkirchen

Kontakt

Tourismusverband Traunsee-Almtal

Toscanapark 1, 4810 Gmunden

+43 7612 74451
info@traunsee-almtal.at
www.traunsee-almtal.at


powered by TOURDATA