©
© Foto: Oberösterreich Tourismus GmbH/Robert Maybach: Landschaft im Mühlviertel
Grüne Hügellandschaft im Mühlviertel
Suche

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, zu den Oberösterreich Reise- und Freizeit Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Beurteilung von Altbäumen

Scharten, Oberösterreich, Österreich

Termin

08.05.2021 / 09:00- 13:00

Open Air

Veranstaltungsort

Jausenstation Beißl
Herrnholz 17
4612 Scharten

Kontakt

Naturpark Obst-Hügel- Land

Kirchenplatz 1, 4076 St. Marienkirchen an der Polsenz

+43 7249 47112-25
+43 699 81247547
info@obsthuegelland.at
obsthuegelland.at/


Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

powered by TOURDATA

In diesem Spezialkurs am Samstag, den 20. März geht es um die Beurteilung von alten hoch- und halbstämmigen Obstbäumen.

Der Erhalt und die Pflege von alten hoch- und halbstämmigen Obstbäumen ist ein zentrales Anliegen im Naturpark Obst-Hügel-Land, denn diese Bäume weisen meist einen hohen Anteil an Biotopholzstrukturen auf uns bieten somit einen reichhaltigen Lebensraum für unzählige darauf spezialisierte Tier- und Pflanzenarten. Biotopholz, das sind lebende oder abgestorbene Holzbereiche, die durch Schwächung oder Holzabbau durch Pilze von anderen Organismengruppen, wie z. B. zahlreichen Insektenarten, Fledermäusen und höhlenbewohnenden Vögeln besiedelt werden können. Lebensstätten für diese Arten können schon kleine Bereiche sein, wie tote Äste, Starkäste mit Spechthöhlen, aber auch ganze Stämme die im Innern schon hohl sind.

Doch die Biotopholzstruktur kann auch die Stabilität eines Baumes beeinträchtigen. Der Grundbesitzer trägt die Verkehrssicherungspflicht, d.h. er hat dafür zu sorgen, dass von seinem Grundstück keine Gefahr ausgeht. Diese Beurteilung ist für einen Laien oft nicht so einfach zu bewerkstelligen.

Bei diesem Kurs werden die Zusammenhänge verschiedener Parameter, wie Baumbiologie, Vitalität, Schadensmerkmale und Artenschutz aufgezeigt und bewertet, mögliche Sanierungsmaßnahmen besprochen und auch deren Grenzen erörtert. Begrenzte Teilnehmerzahl, daher rechtzeitig anmelden!

Termin: Sanstag, 20. März 2021, 9 bis 13 Uhr
Kosten: € 12,- inkl. Unterlagen
Leitung: Ing. Eduard Stützner
Ort: Jausenstation Beißl, Herrnholz 17, 4612 Scharten
Anmeldung: im Naturpark-Büro, per Mail, Tel: 07249/47112-25

Jausenstation Beißl

Herrnholz 17, 4612 Scharten

+43 7272 5322
office@beissl.at
https://www.beissl.at/


Allgemeine Preisinformation

€ 12,- / inkl. Unterlagen

Zahlungs-Möglichkeiten
Sonstige Zahlungsmöglichkeiten
Barzahlung
  • Für Alleinreisende geeignet

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Termin

08.05.2021 / 09:00- 13:00

Open Air

Veranstaltungsort

Jausenstation Beißl
Herrnholz 17
4612 Scharten

Kontakt

Naturpark Obst-Hügel- Land

Kirchenplatz 1, 4076 St. Marienkirchen an der Polsenz

+43 7249 47112-25
+43 699 81247547
info@obsthuegelland.at
obsthuegelland.at/


Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

powered by TOURDATA