Winter in Oberösterreich

Unterkunft buchen

Reisezeitraum: 2 Nächte
Detaillierte Suchoptionen
Gesamtpreis:
Örtliche Eingrenzung:
Örtliche Eingrenzung
Unterkunft suchen
Unterkünfte werden geladen ...

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Static Map

Ried im Innkreis

Die nachfolgende Bildergalerie ist mittels Pfeiltasten (links, rechts) bedienbar.
Besondere Eigenschaften

Daten & Fakten

  • Einwohner: 12.000
  • Fläche: 7 km²
  • Seehöhe (von): 429m
  • Seehöhe (bis): 429m
  • Gemeindeart: Stadtgemeinde
  • Längengrad: 13,4893
  • Breitengrad: 48,2095
Ried im Innkreis: Wo man gut und gern lebt
Drei Dinge waren es, die Ried im Innkreis weit über die Bezirks- und Landesgrenzen hinaus bekannt gemacht haben: Die „Rieder Messe“, von den Einheimischen in Vermischung des Angenehmen mit dem Notwendigen einfach nur „Das Volksfest“ genannt. Die Kicker der SV Ried, die nicht nur Fußballfreunde gespannt in das Innviertel schauen lassen. Und nicht zuletzt die vielen Geschäfte, die Ried zum Ziel einkaufslustiger Besucher aus Nah und Fern gemacht haben.



Messe, Fußball und Handel prägen das Bild der Stadt. Doch Ried ist viel mehr als das. Da wären zum einen die Menschen, die hier leben: Erdverbunden und traditionsbewusst, doch dabei immer gesellig und offen für das Neue. Die vielen Wirtshäuser der Stadt sind gut gefüllt, die Plätze und Gassen belebt: Hier lebt man gern und hier lebt man gut. Von der Lebensfreude der Rieder zeugt auch die ansässige Brauerei, die sich um den Absatz ihrer Biere noch nie Sorgen zu machen brauchte. Die Brauerei Ried liegt mitten im Herzen der Bierregion Innviertel und ist für ihren süffigen Gerstensaft weit über die Stadt- und Landesgrenzen hinaus bekannt. Wer sich für das Thema interessiert, kann hier nicht nur eine Brauereiführung buchen, sondern sich in einem Brauseminar auch selbst als Bierbrauer versuchen. Die Rieder Bierwirte halten ebenso die Bierkultur hoch und ein Besuch lohnt sich.

Konzerte, Kabarett, Kunst im Keller: Kulturellen Dingen ist man hier ebenfalls nicht abgeneigt, auch das ist eine gut eingebürgerte Sache. Immerhin war Ried einst der Sitz der Bildhauerdynastie der „Schwanthaler“, die der Stadt an vielen Stellen ihren barocken Stempel aufgedrückt hat.

Ried ist aber auch eine Stadt voller Innovationskraft: Eingebettet in die sanfte Hügellandschaft des Innviertels sitzen hier Unternehmen von Weltrang und arbeiten mit Nachdruck an der Zukunft.

Gestern und Heute, Alt und Neu: In Ried war das noch nie ein Widerspruch. Im Gegenteil: Die Rieder kochen daraus ihre ganz eigene Suppe, die jeden Tag aufs Neue köstlich schmeckt.

www.ried.com






Kontakt & Service

Ried im Innkreis
Tourismusbüro
Kirchenplatz 13
Ried im Innkreis
4910 Ried im Innkreis

Telefon: +43 7752 85180-0
Fax: +43 7752 85180-20
E-Mail: tourismus@ried.com
Web: www.ried.com

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch
Englisch

Anreise mit dem Auto:
aus Österreich (Vignettenpflicht):
über die A8 Innkreisautobahn - Abfahrt Ried im Innkreis - durch Tumeltsham (B 141a)

aus Österreich (mautfrei):
aus Richtung Norden (Schärding) über die B 143
aus Richtung Osten (Wels) über die B 141
aus Richtung Westen (Salzburg) über die B 1 ab Straßwalchen der Beschilderung folgen
aus Richtung Süden (Salzkammergut) über die B 143

aus Deutschland (Vignettenpflicht):
Regensburg - Passau - (Autobahn A3) – Grenzübergang Suben (Autobahn A8)
Abfahrt Ried im Innkreis - durch Tumeltsham (B 141a)

aus Deutschland über Braunau (mautfrei):

A 94 bzw. B 12 von München Richtung Simbach/Braunau die B148 bis Altheim, in Altheim die B 141 nach Ried im Innkreis

Ort

Ried im Innkreis: Wo man gut und gern lebt Drei Dinge waren es, die Ried im Innkreis weit über die Bezirks- und Landesgrenzen hinaus bekannt gemacht haben: Die „ Rieder Messe “, von den Einheimischen in Vermischung des Angenehmen mit dem Notwendigen einfach nur „Das Volksfest“...