Winter in Oberösterreich

Unterkunft buchen

Kinder
Reisezeitraum: 2Nächte
Detaillierte Suchoptionen
Örtliche Eingrenzung:
Örtliche Eingrenzung
Unterkunft suchen
Unterkünfte werden geladen ...

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, zu den Oberösterreich Reise- und Freizeit Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Static Map

Kraftwerk Lambach

Besondere Eigenschaften
Architektonisch gelungenes Kraftwerksgebäude an der Traun.

Das Traunkraftwerk ging 1999 in Betrieb. Entlang von Traun und Ager neu angelegte Geh- und Radwanderwege von reichhaltiger Flora und Fauna, Biotope mit beachtenswerter und seltener Tier- und Pflanzenwelt. In unmittelbarer Nähe des Benediktinerstiftes befindet sich ein Fischkalter mit bemerkenswerten übergroßen Figuren der 4 Elemente Luft, Erde, Feuer und Wasser.

Kontakt & Service

Kraftwerk Lambach
hnhofstraße 67
4810 Gmunden

Telefon: +43 7612 9000-2760
Web: www.energieag.at

Ansprechperson
Gemeinde Lambach

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

powered by TOURDATA

Sehenswürdigkeiten
Kraftwerk Lambach
Gmunden

Architektonisch gelungenes Kraftwerksgebäude an der Traun. Das Traunkraftwerk ging 1999 in Betrieb. Entlang von Traun und Ager neu angelegte Geh- und Radwanderwege von reichhaltiger Flora und Fauna, Biotope mit beachtenswerter und seltener Tier- und Pflanzenwelt. In...