Grüne Hügellandschaft im Mühlviertel

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, zu den Oberösterreich Reise- und Freizeit Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Static Map

Naturpark Mühlviertel

Die nachfolgende Bildergalerie ist mittels Pfeiltasten (links, rechts) bedienbar.
Besondere Eigenschaften
für jedes Wetter geeignet
für Gruppen geeignet
Von Steinriesen und Magerwiesen



Der 360 Mio. Jahre alte Weinsberger Granit prägt die Landschaft im unteren Mühlviertel und zeigt sich im Naturpark von seiner schönsten Seite. Beeindruckende Blockburgen, riesige Wackelsteine, Pechölsteine, Schalen- und Durchkriechsteine findet der Gast in einer einmaligen Dichte und Ausprägung. Sie sind nicht nur als Naturdenkmal eine Augenweide, sondern auch bekannte „Pilgerstätten“ des Menschen zum Kraft tanken.

Quendel - wilder Thymian
Kaum zu glauben, dass der harte Stein die Lebensgrundlage einer besonders aromatischen Heilpflanze, dem wilden Thymian oder Quendel ist, der seit jeher in der Volksheilkunde genutzt wird. In den bunten Magerwiesen und neben den Felsen im Offenland blüht er noch reichlich. Würzig duftend, bildet er rosa blühende Polster und dient seltenen Schmetterlingen als Nahrungsquelle.

Angebote
255 km Wanderwege, 66 km Naturpark-Radroute ideal für E-Bikes und eine 45 km Mountainbike-Strecke laden Bewegungshungrige ein. NEU ab 1. Mai 2019 der "Stoakraft-Weg", ein ca. 45 km langer Rundweg der die Besonderheiten der vier Naturparkgemeinden verbindet.

(Ent)Führung in die Natur
Geschulte NaturvermittlerInnen bieten spannende Erlebnisführungen und Naturschauspielprogramme. Sie kennen die schönsten Plätze und die Besonderheiten der Natur und Kultur im Schutzgebiet. Auch alte Handwerkstechniken und die Weitergabe von volksmedizinischem Wissen sind Bildungsbestandteil.
Unser Tipp: Stoahoat & duftend wild, eine NATURSCHAUSPIEL-Tour zu den Kraftplätzen im Naturpark.

Naturpark-Pauschalen
Für alle, die länger als einige Stunden im Naturpark verweilen möchten, bieten unsere Naturpark-Partner interessante Nächtigungsangebote. Das Angebot reicht von erlebnisreichen "Tu-was-Tagen" bis hin zu heilsamen "Tu-nix-Tagen". Hier geht's zu Ihrem Naturpark-Urlaub.

Ausflugstipps
Freilichtmuseum und Naturparkbildungszentrum Großdöllnerhof, Hedwigsbründl, Discgolf- und Bogenschießparcours, Hochseilgarten, Badesee, Bergbaumuseum und Salomons Dachboden. Für Familien ist der Schmetterlingserlebnisweg und der 3000 m² große Naturparkspielplatz ein besonderer Tipp.

Alle Informationen zum Naturpark, den Terminen, Wander- und Radwegen, Kultur- und Freizeitangeboten finden Sie auf der kostenlosen Naturpark Mühlviertel APP oder auf www.naturpark-muehlviertel.at.
Wander- und Radkarten sowie das aktuelle Naturpark-Programm sind auch im Naturparkbüro oder bei den örtlichen Tourismusverbänden erhältlich.

Wir freuen uns auf ihren Besuch!



Kontakt & Service

Naturpark Mühlviertel
Rechberg 9
4324 Rechberg

Telefon: +43 7264 4655-18
Fax: +43 7264 4655-918
E-Mail: info@naturpark-muehlviertel.at
Web: www.naturpark-muehlviertel.at

Rechtliche Kontaktdaten
Naturpark Mühlviertel

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

powered by TOURDATA


Der Naturpark Mühlviertel, mit seinen zahlreichen Wanderwegen, ist zu jeder Jahreszeit ein Erlebnis.

Naturparkbüro - täglich von Montag bis Donnerstag, 8:00 bis 13:00 Uhr.



Anreise

Seehöhe

576m

Erreichbarkeit / Anreise

B3 Richtung Perg - Rechberg, A7 Abfahrt Unterweitersdorf  - Pregarten - Bad Zell - Rechberg

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Routenplaner für individuelle Anreise

Eignung

  • Für jedes Wetter geeignet
  • Für Gruppen geeignet
  • Für Schulklassen geeignet
  • Für Jugendliche geeignet
  • Für Senioren geeignet
  • Für Alleinreisende geeignet
  • Mit Freunden geeignet
  • Zu Zweit geeignet

Saison

Frühling, Sommer, Herbst, Winter

Sonstige besondere Eignungen:

Einzelpersonen, Paare, Familien, Kinder, Senioren,...

Sportarten

  • Radfahren
  • Mountainbike
  • Wandern
  • Nordic Walking
  • Laufen
  • Klettern
  • Reiten
  • Beach-Volleyball
  • Fußball
  • Tennis
  • Asphaltstock-Schießen
  • Bogenschießen
  • Kegeln / Bowling
  • Langlaufen
  • Eislaufen
  • Eisstock-Schießen

  • Sonstige Winter-Sportarten: Schneeschuhwandern

Barrierefreiheit

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Einkaufen
Naturpark Mühlviertel
Rechberg

Von Steinriesen und Magerwiesen Der 360 Mio. Jahre alte Weinsberger Granit prägt die Landschaft im unteren Mühlviertel und zeigt sich im Naturpark von seiner schönsten Seite. Beeindruckende Blockburgen, riesige Wackelsteine, Pechölsteine, Schalen- und...