Winter in Oberösterreich

Unterkunft buchen

Reisezeitraum: 2 Nächte
Detaillierte Suchoptionen
Gesamtpreis:
Örtliche Eingrenzung:
Örtliche Eingrenzung
Unterkunft suchen
Unterkünfte werden geladen ...

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, zu den Oberösterreich Reise- und Freizeit Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Static Map

Mönchstein Schönau - Kletterpark

Die nachfolgende Bildergalerie ist mittels Pfeiltasten (links, rechts) bedienbar.
Besondere Eigenschaften
Zu den legendenreichen Formensteinen im Mühlviertel gehört der Mönch im Aisttal bei Riedlhammer.


Der Mönch bei Prandegg in Bad Zell ist ein rund 60m hoher Granitfelsen mit über 72 Kletterrouten mit den Schwierigkeitsgraden 1 bis 9+. Es handelt sich um überwiegend warzige Granitkletterei auf verblockten Würfeln mit einer durchschnittlichen Tourenlänge von 15 m.
Die Sage berichtet, dass einem Schmied im Aisttale einst von einem Ritter zu Prandegg die Braut entführt wurde. Der verbitterte Schmied erschlug den Ritter, worauf er in ferne Lande verbannt wurde. Nach vielen Jahren kehrte er als Mönch zurück und wanderte das Aisttal hinauf bis zu jener Stelle, wo er heute noch in seinen Umrissen erkennbar ist. Er erhob fluchend seine Faust in Richtung Prandegg und wurde zu Stein.


Kontakt & Service

Mönchstein Schönau - Kletterpark
Mönchstein bei Prandegg
4274 Schönau im Mühlkreis

Telefon: +43 7261 7255
E-Mail: gemeinde@schoenau-im.at
Web: www.alpenverein.at/linz-bad-zell
Web: www.schoenau-im.at

Ansprechperson
Gemeindeamt Schönau i.M.

Telefon: +43 7261 7255-0
E-Mail: gemeinde@schoenau-im.at
Web: www.schoenau-im.at

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

Der Mönchstein ist jederzeit erreichbar.

Anreise

Erreichbarkeit / Anreise

Nahe der Burgruine Prandegg, neben der Waldaist

Anreise

Eignung

Saison

Frühling, Sommer, Herbst

Sportarten

  • Klettern
Freizeiteinrichtungen
Schönau im Mühlkreis

Zu den legendenreichen Formensteinen im Mühlviertel gehört der Mönch im Aisttal bei Riedlhammer. Der Mönch bei Prandegg in Bad Zell ist ein rund 60m hoher Granitfelsen mit über 72 Kletterrouten mit den Schwierigkeitsgraden 1 bis 9+. Es handelt sich um überwiegend...