Winter in Oberösterreich

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, zu den Oberösterreich Reise- und Freizeit Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Static Map

Evagelische Pfarre Gmunden

Die nachfolgende Bildergalerie ist mittels Pfeiltasten (links, rechts) bedienbar.
Besondere Eigenschaften
für jedes Wetter geeignet
Die evangelische Auferstehungskirche prägt seit 1876 den Ortsteil Traundorf. Die Kirche wurde aus heimischem, rötlichen Kalkstein errichtet. Für die Inneneinrichtung wählte man slavonische Eiche. Das Altarbild malte der Dresdener Künstler Andräe. In der Reformationszeit war der Großteil der Gmundner Bevölkerung evangelisch. Fast 100 Jahre dauerte der Aufbruch bis die Habsburger alles Nichtkatholische aus ihren Landen vertrieben. Nach dem Toleranzpatent 1781 dauerte es noch fast 90 Jahre (1869) bis in Gmunden einen Betsaal mit 250 Plätzen entstand. Unsere Kirche wurde auf 500 Plätze angelegt - für evangelische Verhältnisse in Österreich recht großzügig.. Ein weiser Entschluss - denn wenige Jahre nach dem Kirchenbau kamen mit dem Hofstaat des Königshauses von Hannover 200 Evangelische dazu. Das Königshaus Hannover unterstützte die Gemeinde tatkräftig. Wertvolle Teile des Innenausbaus und des Inventars wurden von dem Haus Hannover und dessen Gefolge gespendet. Die evangelische Gemeinde Gmunden mit den Tochtergemeinden Ebensee, Laakirchen und Scharnstein zählt heute mehr als 3000 Gemeindeglieder.

Kontakt & Service

Evagelische Pfarre Gmunden
Georgstraße 9
4810 Gmunden

Telefon: +43 7612 64237
Fax: +43 7612 642374
E-Mail: office@evanggmunden.at
Web: www.evanggmunden.at

Evangelische Pfarre Gmunden
Georgstraße 9
4810 Gmunden

Telefon: +43 7612 64237
E-Mail: office@evanggmunden.at
Web: www.evanggmunden.at

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

powered by TOURDATA

Öffnungszeiten der Pfarre

Dienstag 08:00-12:00 Uhr

Mittwoch und Donnerstag 08:00-10:00 Uhr

Anreise

Erreichbarkeit / Anreise

Gut erreichbar in Gmunden

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Routenplaner für individuelle Anreise

Eignung

  • Für jedes Wetter geeignet

Saison

Frühling, Sommer, Herbst, Winter

Barrierefreiheit

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Sehenswürdigkeiten
Evagelische Pfarre Gmunden
Gmunden

Die evangelische Auferstehungskirche prägt seit 1876 den Ortsteil Traundorf. Die Kirche wurde aus heimischem, rötlichen Kalkstein errichtet. Für die Inneneinrichtung wählte man slavonische Eiche. Das Altarbild malte der Dresdener Künstler Andräe. In der...