Grüne Hügellandschaft im Mühlviertel

Unterkunft buchen

Kinder
Reisezeitraum: 2 Nächte
Detaillierte Suchoptionen
Örtliche Eingrenzung:
Örtliche Eingrenzung
Unterkunft suchen
Unterkünfte werden geladen ...

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, zu den Oberösterreich Reise- und Freizeit Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Static Map

Stille Nacht Krippe

Die nachfolgende Bildergalerie ist mittels Pfeiltasten (links, rechts) bedienbar.
Besondere Eigenschaften
für jedes Wetter geeignet
für Gruppen geeignet
Kinderwagentauglich
​Vor dieser Krippe erklang im Jahr 1818 erstmals das berühmte, von Joseph Mohr gedichtete und von Franz Gruber komponierte Weihnachtslied „Stille Nacht! Heilige Nacht!“.

Pfarrer Johann Veichtlbauer hat die Krippe im Jahr 1933 mit seiner Sammlung nach Ried gebracht.
Nach der aufwändigen Restaurierung der Figuren und der Neugestaltung der Krippenlandschaft, die die historischen Details besonders zur Geltung bringt, wird dieses Juwel im neu adaptierten Ausstellungsraum seit dem Jahr 2018, dem Jubiläumsjahr von "200 Jahre Stille Nacht! Heilige Nacht!", in neuen Glanz erstrahlen.

Bei der Oberndorfer „Stille-Nacht-Krippe” handelt es sich um eine nach venezianischen Vorbildern gefertigte Kirchenkrippe aus der Biedermeierzeit, die ursprünglich in der Pfarrkirche in Oberndorf an der Salzach aufgestellt war.

Der heutige, nicht mehr ganz vollständige Figurenbestand der Krippe umfasst neben der Hauptgruppe vor allem die Anbetung der Hirten und die Anbetung der Könige und - darauf lässt die große Anzahl der Hohepriester schließen - Teile einer "Beschneidung" oder "Darstellung im Tempel" sowie einer "Hochzeit zu Kana", ausgeblidet als Hochzeitszug.

Das biblische Thema ist in die Heimat übertragen: Die Hirten sind in der Bauern- und Schiffertracht der Zeit um 1800 dargestellt, sogar eine Bäuerin mit dem schwarzen Kopftuch ist darunter. Die mehr als hundert menschlichen Figuren haben vorwiegend aus Wachs bossierte Köpfe; Arme und Beine sind aus Holz geschnitzt, die Körper bestehen aus Drahtgerüsten und sind mit bunten Textilien bekleidet. Die Oberndorfer Krippe gehört somit dem Inn-Salzach-Typus der Krippe an.

Kontakt & Service

Stille Nacht Krippe
Kirchenplatz 13
4910 Ried im Innkreis

Telefon: +43 7752 901-302
E-Mail: kultur@ried.gv.at
Web: www.ried.com
Web: www.ried.at

Ansprechperson
Frau Dr. Sieglinde Frohmann
Kulturabteilung der Stadt Ried
Kirchenplatz 13
4910 Ried im Innkreis

Telefon: +43 7752 901-302
E-Mail: kultur@ried.gv.at
Web: www.ried.com

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

powered by TOURDATA

Dienstag bis Freitag 9 bis 12 und 14 bis 17 Uhr
​Samstag 14 bis 17 Uhr

Ruhetage

  • Montag
  • Sonntag
  • Feiertag

Führungen sind nach Anmeldung auch außerhalb der Öffnungszeiten möglich.

Allgemeine Preisinformation:

Eintritt frei, Führungen auf Anfrage!

Anreise

Erreichbarkeit / Anreise

Parkplätze stehen vor dem Museum zur Verfügung. Zum nächsten kostenlosen Parkplatz sind es ca. 5 Gehminuten.

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Routenplaner für individuelle Anreise

Eignung

  • Für jedes Wetter geeignet
  • Für Gruppen geeignet
  • Für Schulklassen geeignet
  • Für Kinder geeignet (jedes Alter)
  • Kinderwagentauglich
  • Für Jugendliche geeignet
  • Für Senioren geeignet
  • Für Alleinreisende geeignet
  • Mit Freunden geeignet
  • Zu Zweit geeignet
  • Mit Kind geeignet

Saison

Frühling, Sommer, Herbst, Winter

Barrierefreiheit

Zugang

  • Zugang ebenerdig

Folgende Bereiche des Betriebs sind barrierefrei

  • Eingang ins Gebäude: />Lift

Meine Empfehlungen

Kirchenplatz 13a, 4910 Ried im Innkreis

Telefon: +43 7752 901-301
E-Mail: kultur@ried.gv.at
Web: www.ried.at

Hauptplatz, 4910 Ried im Innkreis
Hauptplatz 12, 4910 Ried im Innkreis

Telefon: +43 7752 85180
E-Mail: tourismus@ried.com
Web: www.ried.com

Stelzhamerplatz, 4910 Ried im Innkreis

Telefon: +43 7752 901244
E-Mail: museum-volkskundehaus@ried.at
Web: www.ried.at

Kirchenplatz 13, 4910 Ried im Innkreis

Telefon: +43 7752 901-302
E-Mail: kultur@ried.gv.at

Sehenswürdigkeiten
Ried im Innkreis

​Vor dieser Krippe erklang im Jahr 1818 erstmals das berühmte, von Joseph Mohr gedichtete und von Franz Gruber komponierte Weihnachtslied „Stille Nacht! Heilige Nacht!“. Pfarrer Johann Veichtlbauer hat die Krippe im Jahr 1933 mit seiner Sammlung nach Ried...