Winter in Oberösterreich

Unterkunft buchen

Kinder
Reisezeitraum: 2Nächte
Detaillierte Suchoptionen
Örtliche Eingrenzung:
Örtliche Eingrenzung
Unterkunft suchen
Unterkünfte werden geladen ...

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, zu den Oberösterreich Reise- und Freizeit Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Static Map

Hofmühlersteg über die Alm

Die nachfolgende Bildergalerie ist mittels Pfeiltasten (links, rechts) bedienbar.
Besondere Eigenschaften
für jedes Wetter geeignet
Innovativ sanierter Holzsteg über die Alm in Scharnstein am Almuferweg Genuss am Almfluss 

Kontakt & Service

Hofmühlersteg über die Alm
Hauptstraße 13
4644 Scharnstein

Telefon: +43 7615 2255
E-Mail: gemeinde@scharnstein.ooe.gv.at
Web: www.scharnstein.at

Marktgemeinde Scharnstein
Hauptstraße 13
4644 Scharnstein

Telefon: +43 7615 2255
E-Mail: gemeinde@scharnstein.ooe.gv.at
Web: www.scharnstein.at

powered by TOURDATA

ganzjährig geöffnet, Begehung auf eigene Gefahr

Allgemeine Preisinformation:

Hofmühlersteg

Eigentlich sollte der 1983 errichtete Almsteg nach Meinung eines Gutachters erneuert werden. Wegen eines durch die Witterung schwer in Mitleidenschaft gezogenen Auflagers sah er eine Sanierung als nicht sinnvoll an.

Innovativ sanieren statt neu bauen

Ein Neubau in Stahl oder Holz wurde überlegt. Doch Franz Bammer von Holzbau Bammer in Scharnstein hatte eine andere Idee: Er schlug vor, die Holzträger an der besonders belasteten Stelle mit einer speziellen Technik direkt in Beton übergehen zu lassen, und so das Auflager dauerhaft zu sanieren – „in dieser Form eine ziemlich neue Geschichte“, wie Bammer erzählt.

Bei der Sanierung des Almtsteges verbindet der Scharnsteiner Zimmermeister Franz Bammer die Vorteile von Holz und Beton – ein innovatives Projekt, das sogar an der Universität Stuttgart für Interesse sorgt.

So neu, dass auch die Experten der Materialprüfungsanstalt der Universität Stuttgart auf ihn aufmerksam wurden, als er bei einer Fortbildung von seiner Idee erzählte. „Dort hat man festgestellt, dass bei Holzbrücken immer wieder an denselben Stellen Probleme auftauchen – unter anderem beim Auflager. Sie haben daher versucht, ein System zu entwickeln, wie man dieses Problem bei Neubauten von vornherein vermeidet. Und dieses System ist meinem sehr ähnlich“, schildert Bammer. Die Universität Stuttgart entschied sich daraufhin, das Projekt im Almtal wissenschaftlich zu begleiten, was den Vorteile einer „perfekten Qualitätssicherung“ habe, so der Scharnsteiner Zimmermeister.

Die Sanierung soll noch im Sommer über die Bühne gehen und beinhaltet auch eine Brückenüberdachung: ein Wetterschutz, der die Lebensdauer des Steges weiter erhöhen soll.

(Tips, Daniela Toth)

Almuferweg Genuss am Almfluss

 

Eignung

  • Für jedes Wetter geeignet

Barrierefreiheit

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Freizeiteinrichtungen
Hofmühlersteg über die Alm
Scharnstein

Innovativ sanierter Holzsteg über die Alm in Scharnstein am Almuferweg Genuss am Almfluss