© Foto: Oberösterreich Tourismus GmbH/David Lugmayr: Winter in Oberösterreich
Winter in Oberösterreich

Regeln für Freizeitbetriebe und Kultureinrichtungen

Freizeitbetriebe (z. B. Freizeit- und Vergnügungsparks, Bäder, Museumsbahnen, Zoos) und Kultureinrichtungen (z. B. Museen, Theater, Kinos, Konzertsäle)

  • Betreiber von Freizeit- und Kultureinrichtungen dürfen Kunden nur einlassen, wenn diese einen 2G-Nachweis vorweisen. Dies gilt nicht für die Abholung vorbestellter Waren (z.B. in Bibliotheken, Büchereien).
  • Kunden haben in geschlossenen Räumen eine FFP2-Maske zu tragen und sollen zu anderen Personen, die nicht im gemeinsamen Haushalt leben, einen Abstand von mindestens zwei Metern einhalten. Kann der Abstand von zwei Metern nicht eingehalten werden, so ist auch im Freien eine FFP2-Maske zu tragen.
  • Registrierungspflicht (ab einem Aufenthalt von länger als 15 Minuten) in Freizeitbetrieben indoor, Theatern, Kinos, Konzertsälen usw. Gilt nicht für Freizeiteinrichtungen im Freien, Museen, Kunsthallen, Ausstellungshäusern, Bibliotheken, Büchereien und Archiven.
  • Freizeit- und Kultureinrichtungen dürfen zwischen 5:00 und 22:00 Uhr geöffnet sein (außer es gibt restriktivere Öffnungszeiten aufgrund anderer Rechtsvorschriften).
  • Der Betreiber hat einen COVID-19-Beauftragten zu bestellen und ein COVID-19-Präventionskonzept auszuarbeiten und umzusetzen.