Grüne Hügellandschaft im Mühlviertel

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, zu den Oberösterreich Reise- und Freizeit Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Donausteig Trailrunning Challenge

Der Wanderweg als Sportparcours, auf dem es um Kraft, Ausdauer, Tempo und Höhenmeter geht. Der Donausteig in Oberösterreich wird im April 2020 zum Trailrunning-Parcours.

Die nachfolgende Bildergalerie ist mittels Pfeiltasten (links, rechts) bedienbar.

Vier Teilstücke auf dem Donausteig an vier Tagen. Klingt nach keiner großen Herausforderung – ist aber eine! Denn hier geht es um die "Donausteig Trailrunning Challenge 2020", die von 6. bis 9. April stattfindet. Unter der Anleitung und in Begleitung von erfahrenen Profis aus der Trailrunning-Szene nehmen die Teilnehmer ausgewählte Etappen des Donausteiges in Angriff. Jede davon ist zwischen 20 und 35 Kilometer lang.

Dass das gesamte Unternehmen in einer der beeindruckendsten Flusslandschaften Europas durchaus fordernd ist, zeigt alleine die Zahl der Höhenmeter, die den Trailrunnern bevorsteht: 7.000 Meter geht es bergauf und bergab entlang der Uferhänge des mächtigen Stromes. Gewählt wurde eine attraktive Streckenführung mit wenig Asphaltanteil, in einer abwechslungsreichen Landschaft, mit vielen Wald- und Wiesenwegen, Panoramablicken und Klammen.

Am ersten Tag führt der Donausteig die Trailrunner vom bayerischen Grenzort Obernzell über die Burgruine Neujochenstein nach Engelhartszell und weiter über einen steilen Anstieg auf das Hochplateau der Donauleiten zum Schloss Rannariedl.

Tag zwei gehört dem einmaligen Naturwunder der Schlögener Schlinge. Die Teilnehmer folgen dem Strom auf dem Höhenrücken durch die doppelte Kehre. Am dritten Tag fordert die Hügellandschaft ab St. Marin im Mühlkreis die Waden, bevor es durch das Naturschutzgebiet Pesenbachtal mit der kuriosen Felsformation des Kerzensteins hinunter nach Bad Mühllacken und Feldkirchen an der Donau geht.

Der Schlusstag gehört dem wildromantischen Donautal rund um das Städtchen Grein mit der Stillensteinklamm und den historischen Mauern der Burg Kreuzen in Bad Kreuzen.

Voraussetzung für die Teilnahme sind ein Mindestalter von 18 Jahren sowie gute körperliche Fitness und Kondition. Die Teilnehmer sollten gut trainierte Trailrunner sein, die auch steilere An- und Abstiege gut bewältigen können.

Nähere Infos und Anmeldung bis 27. Februar 2020 unter www.donausteig.com

Kontakt & Service

WGD Donau Oberösterreich Tourismus GmbH
Lindengasse 9
4040 Linz

+43 732 7277-800
+43 732 7277-804
info@donauregion.at
www.donauregion.at

Download Pressebilder