Unterkunft buchen

Reisezeitraum: 2 Nächte
Detaillierte Suchoptionen
Gesamtpreis:
Örtliche Eingrenzung:
Örtliche Eingrenzung
Unterkunft suchen
Unterkünfte werden geladen ...
/ Radfahren / Das E-Bike ist auf Oberösterreichs Radwegen heimisch geworden

Das E-Bike ist auf Oberösterreichs Radwegen heimisch geworden

Wenn der Drahtesel unter Strom steht

Der Schweiß perlt von der Stirn, ein leichtes Ziehen in den Waden signalisiert dem Gehirn: Diese Steigung hat es durchaus in sich. Ein kleiner Schalter verschafft binnen kürzester Zeit Abhilfe. Denn bevor es an die eigene Substanz geht, ist es klüger das Fahrrad mitarbeiten zu lassen. Immerhin handelt es sich um ein E-Bike...

Die nachfolgende Bildergalerie ist mittels Pfeiltasten (links, rechts) bedienbar.
Karte aktivieren

Das E-Bike ist ein Fahrrad mit Akku und Elektromotor, das den Pedalritter auf schwierigen Streckenabschnitten beim Radeln unterstützt, ohne ihm allerdings das Treten völlig abzunehmen. Das Bundesland Oberösterreich gehört - so viel ist klar - zu den ersten Adressen in Sachen Elektroradeln.

Vom Salzkammergut bis in den Böhmerwald

Das ganze Bundesland steht unter Strom: Ausgehend vom Salzkammergut, entlang der Donau über die Landeshauptstadt Linz bis an die nördlichste Grenze im Böhmerwald wächst ein zunehmend dichtes Netz an E-Bike-Verleihen, Ladestationen und Tourenangeboten.

Vor allem aber die Berg- und Seenregion des Salzkammergutes und die Höhen des Böhmerwaldes bieten zahlreiche Möglichkeiten, den "Drive" des elektrischen Zusatzantriebes ausgiebig zu testen. Auch Steyr am Eingang zur Nationalparkregion Kalkalpen und die Vitalwelt rund um Bad Schallerbach eignen sich aufgrund der landschaftlichen Gegebenheiten ideal, um Ausflüge auf dem E-Bike zu unternehmen.