Museen und Galerien in Oberösterreich

Neue Perspektiven erkennen, den eigenen Horizont verschieben. Ein Besuch in einem der Museen Oberösterreichs ist ein Aufbruch in neue Dimensionen. Ins Universum der modernern Medienkunst, in die Welt des leidenschaftlichen Sammelns ausgesuchter Kunstobjekte, dorthin wo Graffiti zum Ausstellungsobjekt wird. Museum kann ein Fenster sein, das den Zugwind der Zukunft hereinlässt oder einen Blick in vergangene Lebenswelten erlaubt. Von den Römern bis Klimt und Schiele.

Aktuelle Ausstellungen

Medienkunst in Linz

Freilichtmuseen in Oberösterreich

Die Römer in Oberösterreich

500 Jahre lang war Oberösterreich Teil des "Imperium Romanum". Ovilava und Lauriacum kennen wir heute als Wels und Enns. Ein halbes Jahrtausend, das bleibende Spuren hinterlassen hat. Die Römer wussten um die guten Ackerböden des Innviertels und um den Erholungswert des Attersees. Und sie bewachten die Grenze an der Donau, den Limes.

Auf den Spuren Roms
© Foto Huemer: Legionär mit Feldzeichen
Legionär mit Feldzeichen beim Römerfest in Enns.