© Foto Oberösterreich Tourismus GmbH/Robert Maybach: Winterliche Temperaturen in Bad Zell im Mühlviertel.
© Foto Oberösterreich Tourismus GmbH/Robert Maybach: Winterliche Temperaturen in Bad Zell im Mühlviertel.
Frau mit dunkler Steppjacke reibt sich in winzterlicher Kälte die Hände.
SucheSuchen
Schließen

Was kann man in Oberösterreich machen?

Winter in Oberösterreich

Wenn der Winter in Oberösterreich sein Zepter schwingt, dann ist Hochsaison für Ski, Board und Schneeschuh. Herrliche Skigebiete und Loipen, wunderbare Winterwanderwege und rasante Rodelstrecken säumen unser Land. In der Zeit des Advent kehrt Ruhe ein und lässt die Heimat des Christkindls in feierlichem Glanz erstrahlen. Bis die Glöckler und die Faschingsnarren dann wieder Leben in den Winter bringen und den Frühling einläuten.

Das ganze Jahr über

Und dann gibt es Dinge, die haben in Oberösterreich immer Saison. Kultur und Brauchtum beispielsweise. Oder kulinarische Genüsse. Genauso wie ein Urlaub mit der ganzen Familie. Oder ein Wellnessurlaub. 

Oberösterreich im Sommer

Den lauen Sommerwind Oberösterreichs im Gesicht zu spüren, das kann ganz unterschiedliche Gründe haben. Ist es der Fahrtwind beim Radfahren, der in der Nase kitzelt? Ist es das Lüftchen, das beim Wandern um die Wangen streicht? Oder die Brise, die gerade die Segel füllt und das Boot über den See treibt? 

Geschichten aus Oberösterreich lesen