© Foto: Oberösterreich Tourismus GmbH/David Lugmayr: Reiten im Winter in Oberösterreich
Reiten im Winter in Oberösterreich

Reiten in Oberösterreich

Schwingen Sie sich in den Sattel und erkunden Sie mit 1 PS zauberhafte Orte, sagenumwobene Burgruinen, kristallklare Flüsse und Seen, dichte Wälder und scheinbar unberührte Natur. Galoppieren Sie über Stock und Stein - der Abenteuerlust sind keine Grenzen gesetzt. Und auch wer noch nie hoch zu Ross gesessen ist, wird bei uns in Oberösterreich sattelfest.

© Foto: Oberösterreich Tourismus GmbH/David Lugmayr: Reiten im Winter in Oberösterreich
Reiten im Winter in Oberösterreich

Reiten im Winter.
Freiheit spüren.

Video

Der Johannesritt

Wanderreiter aufgepasst! Den Johannesweg im Mühlviertel kann man auch auf dem Pferderücken erkunden.

Der Pilgerritt ist rund 110 km lang, dabei sind alle 12 Johannesweg-Stationen mit dem Pferd erreichbar. Für die gesamte Strecke sollte man vier bis fünf Tage einplanen.

Was für eine wunderbare Möglichkeit, die faszinierende Natur, die Landschaft und die Menschen des unteren Mühlviertels kennen zu lernen...

Zum Johannesritt
© Foto: Oberösterreich Tourismus GmbH/Hermann Erber: Reiten in Oberösterreich
Reiten in Oberösterreich

Reiten im Mühlviertel.
Natur-Perspektiven.

Video

Wanderreiten in Oberösterreich

Reiturlaub mit einem Hauch von Abenteuer

Was ist dran an der Faszination Wanderreiten? Ist es der Duft von frisch gemähten Wiesen und saftigem Moos? Oder der Hauch Abenteuer, wenn die Überquerung eines wilden Baches ansteht? 

Im Vordergrund steht ganz sicher das Naturerlebnis, die Entdeckung einer ursprünglichen und gemütlichen Art des Reisens und die Erkundung der Landschaft.

Bei dieser ein- oder mehrtägigen Wanderung zu Pferd ist man täglich zirka sechs Stunden inklusive Pausen unterwegs.