Kultur und Städtereisen in Oberösterreich

Oberösterreich beeindruckt mit seiner Kultur: Es ist das Land der Musiker und Literaten, der Geschichtsbewussten und Vorwärtsdenker, der Höhenflügler und Kulturverliebten. Anton Bruckner war ein Oberösterreicher, Conchita und Hubert von Goisern sind es ebenso. Dichter Adalbert Stifter, Schriftstellerin Marlen Haushofer, Bauhaus-Künstler Herbert Bayer, Kabarettist Josef Hader – alles Hiesige.

weiterlesen

Wir könnten noch lange so weitermachen, aber wir brauchen hier ja noch Platz für anderes. Für das Ars Electronica Festival etwa, das Jahr für Jahr Tausende Menschen nach Linz lockt. Ein Festival, wie geschaffen für eine Stadt, die von der UNESCO mit dem Titel "City of Media Arts" geadelt wurde.

 

Einerseits  gegenwärtig und zukunftsorientiert, anderseits mit lebendiger Geschichte: in der Kaiserstadt Ischl, im pittoresken Hallstatt, im barocken Schärding, im geschichtsträchtigen Steyr. In klassischen Konzertsälen und auf schrägen Blasmusikfestivals. Und an vielen anderen überraschenden Orten.

Kultur- und Städtetrips in Zeiten von Corona.
Infos zu Kultur- und Städtetrips.

Oberösterreichische Landesausstellung 2021

ARBEIT WOHLSTAND MACHT

24. April bis 7. November 2021 in Steyr

Aufstieg und Fall, Menschen die mit eigener Hände Arbeit Wohlstand schaffen oder neue Produkte von Weltruhm entwickeln. Die Stadt Steyr versteht es, spannende Geschichten zu erzählen. Geschichten von industrieller Innovation, von sozialem Auf- und Abstieg, von gesellschaftlichem Wandel. Oder ganz kurz: von Arbeit, Wohlstand und Macht. Als Gastgeberin der Landesausstellung 2021 von 24. April bis 7. November blickt Steyr aber nicht nur in die Historie. An den drei Ausstellungsorten ist das Vergangene Ausgangspunkt einer kristischen Auseinandersetzung mit den Verhältnissen der Gegenwart und  Entwicklungen der Zukunft.

Die Ausstellung

Oberösterreichs Städte erleben

Sommerfestivals, Theater & Musik

Museen, Galerien & Ausstellungen

Handwerk, Tradition & Innovation

Von der Maultrommel bis zur Lederhose

Jede Region Oberösterreichs hat ihre Handwerkstraditionen. Im Enns- und Steyrtal steht das Eisen im Mittelpunkt, wie etwa die Mollner Maultrommeln oder die Trattenbacher Feitel beweisen. Das Mühlviertel ist nach wie vor eine Hochburg der Leinenerzeugung und -verarbeitung. Aber auch Glas und der kunstfertige Umgang damit spielte hier lange eine große Rolle, zum Beispiel die Hinterglasmalerei in Sandl.

Im Salzkammergut ist die Tracht Teil des Alltags. Die passende Lederhose, der richtige Hut oder die Goiserer Schuhe werden in Handarbeit gefertigt. Dazu gibt's das eine oder andere trendig-traditionelle Accessoire, wie Brillen aus Hirschhorn.  Ein Zuhause für die Handwerkskultur im Salzkammergut ist das "HAND.WERK.HAUS" in Bad Goisern.

Burgen, Schlösser & Stifte

UNESCO Welterbe in Oberösterreich

Tradition und Brauchtum rund ums Jahr

So ist es bei uns Brauch

Die Brauchtumspflege ist im Kulturleben der Oberösterreicher tief verwurzelt. Das ganze Jahr über gibt es Anlässe, alte Traditionen mit Leben zu füllen.

Das Brauchtumsjahr beginnt gleich am 5. Jänner mit einem Höhepunkt, den Glöcklerläufen im Salzkammergut. Die närrische Zeit des Faschings hat in Ebensee am Traunsee ihre Hochburg, wo die "Fetzen" den Ort unsicher machen. Der Traunsee hat übrigens auch einen der schönsten Bräuche der Fastenzeit hervorgebracht, den Liebstattsonntag.

Die Fronleichnamsprozession auf dem Hallstättersee, Sonnwendfeuer im ganzen Land oder der "Liachtbratlmontag" in Bad Ischl im Herbst - jede Jahreszeit bietet zum gemeinsamen feiern Anlass. Vor allem aber der Advent mit seinen Christkindlmärkten, Adventsingen und besinnlichen Stunden.

Mehr zum Brauchtum

Filmland Oberösterreich

Kulturgeschichten aus Oberösterreich lesen