Unterkunft buchen

Kinder
Reisezeitraum: 2 Nächte
Detaillierte Suchoptionen
Örtliche Eingrenzung:
Örtliche Eingrenzung
Unterkunft suchen
Unterkünfte werden geladen ...

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, zu den Oberösterreich Reise- und Freizeit Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Helfen in der Natur

Der Österreichische Alpenverein kümmert sich um die Erhaltung von Hütten und Wegen sowie um den Naturschutz in der Bergwelt unseres Landes. Die Bewahrung der Ursprünglichkeit der Bergwelt  hat dabei oberste Priorität. 

Herr mit Rucksack und Kletterseil marschiert an einer Holzhütte mit Holz-Dachschindeln vorbei. Im Hintergrund die bergige Wald- und Wiesen-Landschaft der Pyhrn-Priel Region in Oberösterreich.

Die Hütten, die Wanderern und Bergsteigern Unterkunft und Verpflegung bieten, müssen auch Instand gehalten und immer wieder mal verbessert werden.  Genauso wie die Wanderwege. 

"Umweltbaustellen und Bergwaldprojekte" nennt der Alpenverein seine handfesten Einsätze für die Natur. Hier können Freiwillige eine Woche lang Gutes für die Natur tun und den Alpenverein mit eigener Kraft unterstützen. All dies geschieht in enger Zusammenarbeit mit Waldbesitzern, Bauern oder Fachleuten der Landesforstdienste.  Aber was können Sie nun genau tun?

Umweltbaustellen

Wege befestigen, Bäume pflanzen, Erosionsstellen begrünen oder die Bergbauern unterstützen. Bei den Umweltbaustellen können junge Leute zwischen 16 und 30 Jahren ehrenamtlich helfen und werken, Umweltschäden beheben und einen konstruktiven Beitrag für die Natur leisten.

Bergwaldprojekte

Richten sich an alle ab 18 Jahren. Hier wird in gleichem Format die Stabilität und Vitalität des Bergwaldes erhalten. Ansässige Bergbauern, Förster und Umweltbeauftragte unterstützen die Freiwilligen bei der Arbeit und beantworten inhaltliche Fragen.

Unterkunft und Verpflegung sind bei den Hilfsprojekten des Alpenvereins frei. Ebenso sorgt bei den Umweltbaustellen und Bergwaldprojekten ein freier Tag für den nötigen Spaßfaktor und Ausgleich. 

Kümmern Sie sich eine Woche lang um die Natur  - ob in den Ferien oder im Urlaub – und arbeiten Sie aktiv am eigenen persönlichen ökologischen Fußabdruck.  

 

Mehr Infos zu den Hilfsprogrammen in den Bergen für Freiwillige finden Sie auf