Linz in Oberösterreich

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Anmelde-Button stimme ich zu, Informationen vom Convention Bureau Oberösterreich von Oberösterreich Tourismus GmbH per E-Mail und telefonisch zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse; optional: Anrede, Vor- und Zuname) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet (Einladungen zu Branchenevents, Fachexkursionen, Vermittlung von maßgeschneiderten Angeboten, Anfragen zu Beratungsgesprächen in Ihrem Unternehmen) und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Name) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

 

Das war die Eventbiz 2020

Einen ersten Einblick in die Tagungsbranche seit Corona holte sich das Convention Bureau Oberösterreich auf der diesjährigen Eventbiz am 15. Juli 2020 in Wien.

      Die nachfolgende Bildergalerie ist mittels Pfeiltasten (links, rechts) bedienbar.

      Lange war es ungewiss ob sie überhaupt stattfinden konnte, am 15.7.2020 war es dann soweit: Unter den aktuell geltenden Abstands- und Hygieneregelungen fand die Eventbiz 2020 im Apothekertrakt im Schloss Schönbrunn statt. Gemeinsam mit dem Tourismusverband Linz und dem Courtyard by Marriott machten wir uns vor Ort - mit Faceshield - einen ersten Eindruck der Branche.

       

      Aussteller- und Besucheranzahl waren begrenzt, die Diskussionsrunde und Vorträge dafür hochkarätig besetzt. Erik Kastner, MBA (Event-Urgestein und Opus Marketing-GF), Tristan Horx (Trendforscher und Autor am Zukunftsinstitut), Michaela Reitterer (Präsidentin ÖHV), Prim. Univ.-Doz. Dr. Christoph Wenisch (Infektions- und Tropenmedizin, Kaiser-Franz-Josef-Spital) sowie Mag. Petra Erasin (Klinische und Gesundheitspsychologin) diskutieren zum Thema Covid-19 und die Folgen für die MICE -Branche. Darüber hinaus gab es Informationen zum Covid-19-Beauftragten und dem dazugehörigen Covid-19-Präventionskonzept von Gregor Geczek, MBA, Leiter des Competence Center Event Safety Management beim Roten Kreuz Wien.

      Um Menschenmassen zu vermeiden, konnte man dank Kopfhörern den Vorträgen von überall lauschen und via Bildschirm dabei sein. 1-Meter-große Wasserbälle erinnerten Besucher regelmäßig an die Abstandsregelung. Aus den Gesprächen auf der Messe ging hervor, dass Firmen vorsichtig wieder persönliche Veranstaltungen planen, hauptsächlich aber in kleinerer Form. Größere Events oder Kongresse sind erst zu einem späteren Zeitpunkt, frühestens ab Mitte 2021 geplant. Unabhängig vom zeitlichen Rahmen gingen sowohl Agenturen als auch Kunden davon aus, dass auch nächstes Jahr noch die entsprechenden Sicherheits- und Abstandsregelungen beim Event einzuhalten sind. Besuchertechnisch entsprach die Realität unseren Erwartungen, lt. Veranstalter  waren ca. 340 Besucher vor Ort. Im November 2020 plant nbs eine zweite Eventbiz in Wien - eine Teilnahme  seitens des Convention Bureaus ist aus aktueller Sicht nicht angedacht.

      Kontakt & Service

      Convention Bureau Oberösterreich
      Freistädter Straße 119
      4041 Linz

      +43 732 7277-581
      tagung@oberoesterreich.at