© Foto: Thomas Kirschner/Filmproduktion Wilfried Reichel: Christoph Loidl führt die Kühe auf die Schaumbergalm
Christoph Loidl führt die Kühe auf die Schaumbergalm
SucheSuchen
Schließen

Land der Berge: So klingen die Kalkalpen

Der wilde und artenreiche Nationalpark Kalkalpen in Österreichs Mitte, der 2022 sein 25jähriges Jubiläum feiert, ist nicht nur ein Augenschmaus - er bietet auch ungeahnte Eindrücke für unsere Ohren.

Musiker und Kabarettist Christof Spörk begibt sich in dieser "Land der Berge"-Sendung auf abenteuerlichen Wegen und Steigen von der Steyrschlucht über das Tal der "Schwarzen Grafen" ins Sengsengebirge und weiter ins Reichraminger Hintergebirge – um hier den Sound der Berge und die Schönheit des Höhenzugs zwischen dem Steyr- und Ennstal zu entdecken. Auf seiner Wanderung begegnet er Menschen aus der Region, erfährt Wesentliches über die Aufgabe des Nationalparks Kalkalpen, über den Schutz seiner besonderen Tier- und Pflanzenwelt, über die Pflege der Almen und über den unschätzbaren Wert dieser Wildnis für den Kontinent.

So klingen die Kalkalpen
Der Trailer

Video

Locations an der Tour

Sensenschmiede-Ensemble Schmiedleithen

Christof ist dem Geheimnis der ominösen "Schwarzen Grafen" auf der Spur - die diese Gegend einst prägten. Er trifft Herbert Rosenegger vom Verein d’Hammerschmied und mit etwas Glück auf einen Zeitzeugen der letzten Ära der "Schwarzen Grafen".

Rinnende Mauer

Christof wird nach seiner Ankunft das erste Mal mit dem mächtigen Rauschen der smaragdgrünen Steyr in der Steyrschlucht konfrontiert und entdeckt das zauberhafte Naturschauspiel der Rinnenden Mauer.

Zusammenfluss Steyr-Krumme Steyrling

Christof wandert die Steyr aufwärts bis zur Mündung der Krummen Steyrling, die aus dem Nationalpark kommt – auf der idyllischen Schotterinsel macht er Pause. Dann geht es weiter über Steg auf dem engen Steig entlang der wilden Krummen Steyrling zu "Brummeisen"- Hersteller Wimmer.

© Foto: Ulrike Weichselbaum: Steyrtal in Oberösterreich
Steyrtal in Oberösterreich

Maultrommelerzeugung Wimmer

Christof besucht den Großmeister der Maultrommelerzeugung in seiner kleinen Werkstatt in Molln – und erfährt Spannendes von dem streitbaren Geist und Forscher.

Bodinggraben, Nationalpark Kalkalpen

Christof wird mit Rangerin Maria Laussamayer gewahr, dass man im Nationalpark bei weitem mehr Tiere hört als sieht. Sie weiht ihn ein in den Wert des Totholzes als Lebensquelle, die Bedeutung der Buchen-Urwaldzellen, das Wunder der Regeneration in der Natur, wenn der Mensch nicht (mehr) eingreift – und was es mit dem Unesco Weltnaturerbe auf sich hat.

Schaumbergalm, Nationalpark Kalkalpen

Christof wandert auf die Schaumbergalm, wo er der jungen Halterfamilie begegnet und erfährt, wozu der Almjuchzerer einst diente. Außerdem haben sich dort Maria und Lisa Maria Schwarz eingefunden zum spontanen Musizieren, wie es auf den Almen immer Brauch war – Christof ist mit der Klarinette dabei. Von Lisa Maria, der einzigen Harmonikabauerin in Österreich, erhält er ungeahnte Einblicke in das Wesen der "Steirischen Knopfharmonika".

© Foto: Thomas Kirschner/Filmproduktion Wilfried Reichel: Maria Schwarz und Christof Spörk auf der Schaumbergalm
Maria Schwarz und Christof Spörk auf der Schaumbergalm