© Foto: Oberösterreich Tourismus GmbH/Robert Maybach: Landschaft im Mühlviertel
Grüne Hügellandschaft im Mühlviertel

Pfarrkirche Polling

Polling im Innkreis, Oberösterreich, Österreich

Zur Geschichte der Pfarre:
1784 wird Polling eine "josefinische Pfarre" und 1899 rechtlich zur eigenen Pfarre erhoben. Die Pfarrkirche St. Andreas wurde um 1845 im neugotischen Stil erbaut, später jedoch barockisiert und mit neugotischen Altären ausgestattet. Besonders sehenswürdig sind der Band- und Gitterstuck von Johann Michael Vierthaler (um 1730), das Mahnbild-Fresko "Der gute und der schlechte Beter" und das Steinrelief "Christus am Ölberg" an der Außenmauer. In den Jahren 1995 und 1996 wurde die Kirche innen und außen umfassend restauriert.
Amtsstunden des Pfarramtes:
Mittwoch: 8.30 bis 11.30 Uhr
Freitag: 16 bis 18 Uhr
Samstag: 8 bis 10 Uhr

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Kontakt & Service


Pfarrkirche Polling
Kirchengasse
4951 Polling im Innkreis

Telefon +43 7723 6328
Mobil +43 676 87765152

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

powered by TOURDATA