©
© Foto: Oberösterreich Tourismus GmbH/Robert Maybach: Landschaft im Mühlviertel
Grüne Hügellandschaft im Mühlviertel
Suche

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, zu den Oberösterreich Reise- und Freizeit Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Innerberger Stadel

Steyr, Oberösterreich, Österreich

Stadtmuseum Steyr im Innerberger Stadl

Dieses bedeutendste Wirtschaftsgebäude der Renaissance wurde 1612 als Getreidespeicher erbaut und war später Sitz der „Innerberger Eisengewerkschaft“. Die Fassade ist reich mit Kratzputzmalereien (Sgraffiti), verziert. Das Fresko über dem Mitteltor zeigt Josefs Brüder beim Getreidekauf in Ägypten, ein Hinweis auf die Verwendung des Gebäudes als Getreidespeicher.
Die Sanierung im Rahmen der Oö. Landesausstellung 2021 der beiden zusammengehörenden Gebäudekomplexes Innerberger Stadel und Neutor fand im Jahre 2019 ihre Vollendung. Das Museum ist 2021 ein Standort der Landesausstellung und befasst sich mit seiner Dauerausstellung dem bürgerlichen Leben.
Neben dem Bürgertum widmet sich das Museum im Rahmen von temporären Ausstellungen den Themen Eisenverarbeitung, Heimatkunde sowie Ausstellungen zu aktuellen Themen, die mittels des umfangreichen Bestandes (über 21. 000 Exponate sind im Besitz des Museums) präsentiert werden können. Die bedeutende Petermandl`sche Messersammlung sowie Werke des Stahlschnitt-Künstlers Michael Blümelhuber (1865 – 1936) sind nur ein Teil der beträchtlichen Sammlung. Weitere besondere Ausstellungsstücke sind die Nagelschmiede und eine vollständig eingerichtete Sensenschmiede mit Originalwerkzeugen aus der Zeit Maria Theresias. Als Verpackung für die Sensen (und auch für viele andere Waren) dienten jahrhundertelang Holzfässer. In ein Fass wurden bis zu 1200(!) Sensenblätter geschlichtet!
Das Museum beeindruckt auch durch seine bauliche Besonderheit, beachtenswert sind die wuchtigen Holzkonstruktionen des ehemaligen Speichers aus dem frühen 17. Jahrhundert.
Im Innerberger Stadel befindet sich auch das „Steyrer Kripperl“, ein Stabpuppentheater aus de Biedermeierzeit, eines der letzten seiner Art. Das „Steyrer Kripperlspiel“ wurde im Jahre 2018 von der UNESCO als immaterielles Kulturerbe aufgenommen. Das historische Gustostückerl kann in der Weihnachtszeit genossen werden.

Öffnungszeiten werden geladen ...

Wegen Umbauarbeiten geschlossen!




Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise
Allgemeine Preisinformation

Erwachsene € 2,-
Gruppen ab 8 Personen € 1,-
Familien (Eltern + Kinder bis 18) € 4,-

Führungen nur gegen Voranmeldung!



  • Für jedes Wetter geeignet
  • Für Gruppen geeignet
  • Für Schulklassen geeignet
  • Für Jugendliche geeignet
  • Für Senioren geeignet
  • Für Alleinreisende geeignet
  • Mit Freunden geeignet
  • Zu Zweit geeignet
  • Mit Kind geeignet

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Kontakt & Service


Innerberger Stadel
Grünmarkt 26
4400 Steyr

+43 7252 575 - 348
+43 7252 575 - 1355
museum@steyr.gv.at
www.steyr.at
http://www.steyr.at

Ansprechperson

Museum der Stadt Steyr
4400 Steyr

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

powered by TOURDATA