© Foto: Oberösterreich Tourismus GmbH/Robert Maybach: Landschaft im Mühlviertel
Grüne Hügellandschaft im Mühlviertel

Friedhofskapelle St. Martin - Gedächtnisstätte

Braunau am Inn, Oberösterreich, Österreich
  • für jedes Wetter geeignet
  • für Gruppen geeignet

Kriegergedächtnis-Stätte

Die Friedhofskapelle wurde am Ende des 18. Jh. auf Anordnung Kaiser Joseph II säkularisiert und ihr Turm abgetragen. Eine spätgotische Krypta ist jedoch zu besichtigen, die der erste Kaplan von St. Martin für sich und seine Amtsnachfahren aus eigenen Mitteln errichten ließ.

Das Sternrippengewölbe der dreischiffigen Halle wird von vier wuchtigen, achteckigen Säulen getragen. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde die Krypta in eine würdige Kriegergedächtnis-Stätte umgewandelt. Das Grabdenkmal, ein wuchtiger Aluminiumblock auf einem Tuffsteinsockel, zeigt einen toten Krieger und ist ein Werk des Bildhauers Alois Dorn.

Erreichbarkeit / Anreise

Als Orientierungspunkt dient Ihnen der Turm der Stadtpfarrkirche St. Stephan (höchster Kirchturm der Region) Erreichen können Sie die Friedhofskapelle St. Martin mit den öffentlichen Verkehrsmitteln über den Stadtplatz, dem Fahrrad, zu Fuß und natürlich mit dem PKW.

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise
  • Für jedes Wetter geeignet
  • Für Gruppen geeignet
Saison
  • Frühling
  • Sommer
  • Herbst
  • Winter

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Kontakt & Service


Friedhofskapelle St. Martin - Gedächtnisstätte
Kirchenplatz
5280 Braunau am Inn

Telefon +43 7722 62644
Fax +43 7722 62644 - 14
E-Mailinfo@entdeckerviertel.at
Webwww.tourismus-braunau.at/de/braunau…
http://www.tourismus-braunau.at/de/braunau_erleben/museen_kirchen/friedhofskapelle_st_martin/

Ansprechperson
Tourismus Braunau

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

powered by TOURDATA