Winter in Oberösterreich

Unterkunft buchen

Kinder
Reisezeitraum: 2Nächte
Detaillierte Suchoptionen
Örtliche Eingrenzung:
Örtliche Eingrenzung
Unterkunft suchen
Unterkünfte werden geladen ...

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, zu den Oberösterreich Reise- und Freizeit Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Kolomansbründl

Tiefgraben am Mondsee, Oberösterreich, Österreich

Kirchenweg: ca. 18 km, 6 - 7 Stunden Gehzeit!
für Kinder geeignet, Symbol Kirche, großer Höhenunterschied!

Die Weg beginnt bei der Brücke der Zeller Ache/"Erlachmühle" Richtung Süden, ein Stück die Asphaltstraße entlang, beim nächsten Bauernhof rechts und dahinter links über die Felder bis zum Gasthof "Leidingerhof" (Obergaisberg 7, A-5310 Mondsee, Tel: +43(0)6232 2883, Öffnungszeiten: täglich nach Bedarf bzw. durchgehend). Auch dieser Gasthof bietet eine Einkehrmöglichkeit, hat eine schöne Terrasse, von der Sie die Aussicht ins MondSeeLand genießen können.
Der Weg führt links am Gasthof vorbei, wir passieren die Pension Stabauer und folgen der rot-weiß-roten Markierung. Bevor Sie in den Wald hineingehen, blicken Sie noch einmal zurück. Ab nun gehen Sie durch die unberührte Natur im Wald des Kolomansberges. Nahe der Kreuzung des Bundesforstweges geht es 20 m nach links und Sie kommen zu zwei Bänken. Diese kurze Verschnaufpause sollten Sie nützen, um die wunderschöne Aussicht in die beeindruckende Bergwelt des Salzburgerlandes zu genießen.

Der Weg steigt jetzt leicht an, Sie durchstreifen einen Mischwald und gelangen zur Kolomanskirche, die 1070 bereits urkundlich erwähnt wurde. Nach der Besichtigung der Kirche gehen Sie durch den Wald abwärts und erreichen das Kolomansbründl. Dieses Wasser hilf bei Augenleiden. Steil bergab erreichen Sie die Kolomanssenke und die Kreuzung Kolomanstaferl. Bei dieser Lichtung haben Sie Ausblick auf den markanten Schafberg.

Erreichbarkeit / Anreise

Routenplaner

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise
Sonstige besondere Eignungen

-

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Kontakt & Service


Kolomansbründl
Kolomansberg
4893 Tiefgraben am Mondsee

+43 6232 2270
info@mondsee.at
www.mondsee.at
http://www.mondsee.at

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch
  • Sonstige Fremdsprachenkenntnisse: -

powered by TOURDATA