Grüne Hügellandschaft im Mühlviertel

Unterkunft buchen

Kinder
Reisezeitraum: 2Nächte
Detaillierte Suchoptionen
Örtliche Eingrenzung:
Örtliche Eingrenzung
Unterkunft suchen
Unterkünfte werden geladen ...

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, zu den Oberösterreich Reise- und Freizeit Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Stelzhamerplatz/-denkmal

Ried im Innkreis, Oberösterreich, Österreich

1911 wurde dem beudeutenden oberösterreichischen Dichter Franz Stelzhamer ( 1802 – 1874) eine Denkmal gewidmet, das der Gmundner Bildhauer Anton Gerhart erschaffen hat.
In Großpiesenham bei Pramet geboren, lebte Franz Stelzhamer von 1845 bis 1851 in Ried und schrieb hier eines seiner Hauptwerke „D’Ahnl“. Er ist auch der Verfasser der oberösterreichischen Landeshymne.

Dem bedeutenden oö. Dichter Franz Stelzhamer (1802-74) wurde 1911 ein Denkmal gewidmet, das der Gmundner Bildhauer Anton Gerhart geschaffen hat.Der Name des Platzes hat sich im Laufe der Zeit oftmals geändert: "Am oberen Platz" hieß es hier, ab 1626 "Tandlmarkt" (nach den Kramläden an der Westseite), "Theaterplatz" als die profanierte gotische Spitalskirche als Theater (1892 abgebrochen) Verwendung fand, dann Holzplatz, seit 1911 Stelzhamerplatz.

In Großpiesenham bei Pramet geboren, hatte Franz Stelzhamer von 1845-1851 und 1855 mit seiner Familie seinen Wohnsitz in Ried und schrieb hier eines seiner Hauptwerke "D´Ahnl". Franz Stelzhamer ist auch der Verfasser der oö. Landeshymne. Das Braunauer Tor war einst die wichtigste Marktausfahrt Richtung Westen.

Das Denkmal ist zu jederzeit frei zugänglich.

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise
  • WC-Anlage
Allgemeine Preisinformation

frei

  • Für Gruppen geeignet
  • Für Schulklassen geeignet
Saison
  • Frühling
  • Sommer
  • Herbst
  • Winter
Sonstige besondere Eignungen

Familien, Rollstuhl-Fahrer, Senioren

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Zugang
  • Zugang ebenerdig

Kontakt & Service


Stelzhamerplatz/-denkmal
Stelzhamerplatz
4910 Ried im Innkreis

+43 7752 901244
+43 7752 901253
museum-volkskundehaus@ried.at
www.ried.at
http://www.ried.at

Ansprechperson
Frau Dr. Sieglinde Frohmann
Stadtgemeinde Ried
Kirchenplatz 13
4910 Ried im Innkreis

+43 7752 901 - 301
kultur@ried.gv.at
www.ried.at

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch
Englisch

powered by TOURDATA